Der Verdauungstrakt und probiotische Supplements

Der Verdauungstrakt ist ein komplexer Teil des Körpers, der aus Hunderten von Billionen von Bakterien besteht. Diese Bakterien helfen, die normale Funktion Ihres Darms aufrechtzuerhalten. Wenn etwas gestört ist, wird Ihre Darmflora oder "gute" Bakterien gestört. Dies kann alles von leichten Blähungen bis zu Durchfall auslösen.

Probiotika sind eine nützliche Quelle für lebende Bakterien, die durch Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden können. Natürlich gibt es einige Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie eine probiotische Ergänzung kaufen und nehmen. Lesen Sie weiter, um mehr über sie zu erfahren und wie sie Ihre Verdauungsprobleme lindern können.

WerbungWerbung

Was sind Probiotika?

In den letzten Jahren hat der Begriff "Probiotika" an Popularität gewonnen. Während es wie der letzte Schrei in der Gesundheitswelt scheint, hat es eine genaue Definition. Probiotika sind definiert als lebende Mikroorganismen, die gesundheitsfördernd sind, wenn sie in ausreichender Menge eingenommen oder gegeben werden.

Was sind natürliche Quellen von Probiotika?

Probiotika können in Lebensmitteln und Getränken natürlich vorkommen. Einige der probiotisch-reichsten Nahrungsmittel sind:

  • Joghurt
  • Kefir
  • Sauerteigbrot
  • Miso
  • Sauerkraut
  • Kimchi
  • Tempeh
  • Kombucha

Was sind Probiotika Ergänzungen?

Neben der natürlich vorkommenden können Probiotika auch als Ergänzung eingenommen werden. Sie werden in der Regel in flüssiger Form, in Tablettenform oder als Pulver im Freiverkehr verkauft. Ähnlich wie Vitamine sind probiotische Ergänzungen Ergänzungen zu einem bereits gesunden Diätplan.

Werbung

Aber es ist wichtig zu wissen, dass probiotische Nahrungsergänzungsmittel als Nahrungsergänzungsmittel verkauft werden und daher nicht von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) reguliert werden. Sie kommen auch in unterschiedlichen Dosen und jede Ergänzung hat seine eigenen Anweisungen. Lesen Sie die Etiketten aufmerksam, bevor Sie Ihre erste Dosis einnehmen.

Soll ich eine probiotische Ergänzung nehmen?

Die Antwort auf diese Frage hängt von Ihren gesundheitlichen Bedürfnissen ab. Im Allgemeinen brauchen gesunde Menschen kein Ergänzungsmittel, um ihre Darmgesundheit zu verbessern.

AdvertisementWerbung

Natürlich können bestimmte Dinge den Verdauungstrakt stören. Dazu gehören Stress, schlechtes Essen und die Einnahme bestimmter Medikamente wie Antibiotika. Wenn Sie anhaltende Verdauungsprobleme haben, ziehen Sie in Betracht, mit Ihrem Arzt über die Zugabe eines probiotischen Ergänzungsmittels zu Ihrer Ernährung zu sprechen.

Menschen, die Probiotika in Betracht ziehen könnten, sind:

  • Menschen mit Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa
  • Erwachsenen verschrieben kürzlich Antibiotika, da dieses Medikament Darmbakterien
  • diejenigen tötet, die sich von einer Darminfektion
  • Menschen mit Reizdarmsyndrom (IBS)

Die häufigsten Nebenwirkungen sind leichte, einschließlich Gas, Blähungen und andere Verdauungsstörungen.

Was sollte ich wissen, bevor ich eine probiotische Ergänzung nehme?

Wenn Sie und Ihr Arzt entscheiden, dass die Einnahme eines Ergänzungsmittels für Sie von Vorteil sein kann, sollten Sie vor dem Start bestimmte Dinge wissen:

  • Lesen Sie die Anweisungen. Jede Ergänzung hat ihre eigenen Anweisungen. Diese Anweisungen geben Ihnen möglicherweise den optimalen Zeitpunkt für die Einnahme des Supplements an, z. B. vor oder während einer Mahlzeit. Sie werden auch sagen, wie oft sie zu nehmen sind und Sicherheitswarnungen.
  • Sehen Sie sich das Ablaufdatum an. Genau wie die meisten Nahrungsmittel und Vitamine haben diese Nahrungsergänzungsmittel eine kurze Haltbarkeit. Nehmen Sie niemals eine Ergänzung über ihr Verfallsdatum hinaus, um weitere Verdauungsprobleme zu vermeiden.
  • Speichern Sie sie ordnungsgemäß. Da Probiotika lebende Bakterien sind, müssen sie möglicherweise gekühlt werden. Lesen Sie das Etikett für weitere Informationen.
  • Wisse, warum du sie nimmst. Die Wahl einer probiotischen Ergänzung sollte keine willkürliche Entscheidung sein. Sie und Ihr Arzt sollten darüber sprechen, warum Sie sie einnehmen und welche für Ihre Bedürfnisse im Bereich der Verdauung am besten geeignet ist.

Was sagt die Forschung?

Studien über die genauen Vorteile von Probiotika, einschließlich probiotischer Nahrungsergänzungsmittel, sind gemischt. Da Probiotika keine Einheitsgröße sind, hängt ihre Wirksamkeit von vielen Dingen ab. Dies umfasst die Art der Bakterien in der Nahrung oder Ergänzung, die Bedingung, die Sie haben, und wie gut die Bakterien im Darmtrakt überleben können.

Advertisement Advertisement

Die meisten Forschungen haben sich auf die Wirkung von Probiotika auf Magen-Darm-Erkrankungen konzentriert. Aber die Forschung erforscht weiterhin die Rolle von Probiotika für andere medizinische Bedingungen wie Allergien, Zahn- und Zahnfleischerkrankungen, Leberprobleme und sogar die Erkältung.

Derzeit hat die FDA keine Probiotika zur Behandlung von Krankheiten zugelassen.

Imbiss

Während die Forschung zu Probiotika nicht eindeutig sein kann, sind Nahrungsmittel mit natürlich vorkommenden Probiotika Teil einer gesunden Ernährung. Joghurt, Sauerkraut und sogar Miso werden seit Jahrhunderten gegessen, ohne dass größere Studien sie als ungesund ansahen.

Werbung

Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt, bevor Sie ein probiotisches Supplement einnehmen. Wenn Sie Verdauungsprobleme haben, kann eine probiotische Ergänzung Erleichterung bringen.