Ameisensäure

Was ist Ameisenbildung?

Bildung ist das Gefühl von Insekten, die über oder unter Ihre Haut kriechen. Der Name kommt vom lateinischen Wort "formica", was "Ameise" bedeutet.

Die Formation ist als eine Art von Parästhesie bekannt. Parästhesien passieren, wenn Sie Empfindungen auf Ihrer Haut spüren, die keine körperliche Ursache haben. Parästhesien können viele Formen annehmen. Diese können Brennen, Kribbeln oder Taubheit umfassen. Bei der Bildung von Ameisenkräutern könnte man die "krabbelnde" Empfindung auch als Gefühl für "Nadeln" beschreiben. "Vereisung wird auch als taktile Halluzination bezeichnet. Dies bedeutet, dass Sie eine Empfindung fühlen, die keine physikalische Ursache hat.

Bildung kann ein Symptom für mehrere Bedingungen sein. Diese Bedingungen umfassen Fibromyalgie und Parkinson-Krankheit. Entzug von Alkohol oder Drogenkonsum kann auch die Bildung von Ameisen auslösen.

AnzeigeWerbung

Symptome

Was sind die Symptome der Ameisenbildung?

Das Hauptsymptom der Ameisenbildung ist das Gefühl, dass Käfer auf oder unter Ihrer Haut kriechen. Dieses Gefühl verursacht auch, dass Sie sich jucken. Dies kann dazu führen, dass Sie Ihre Haut dort kratzen, wo Sie das Gefühl fühlen, auch wenn es keine Ursache für den Juckreiz gibt.

Ständiges Kratzen oder Pflücken zur Linderung von Juckreiz kann zu Hautschäden und offenen Schnitten führen. Diese offenen Schnitte können sich infizieren und zu anderen Zuständen wie Hautgeschwüren oder offenen Wunden führen.

Die Bildung kann gleichzeitig mit anderen Symptomen erfolgen, abhängig von der zugrunde liegenden Ursache. Andere Symptome können sein:

  • Schmerzen im ganzen Körper
  • Erschöpfung
  • Gefühl der Schwergängigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten (bei Fibromyalgie oft "Fibro Fog" genannt)
  • Zittern in Händen oder Fingern, oder Zittern
  • im Laufe der Zeit langsamer, ein Symptom der Bradykinesie
  • Gefühl der Depression
  • Gefühl wütend oder aufgeregt

Ursachen

Was verursacht Ameisenbildung?

Einige Bedingungen, die zu einer Kamille führen können:

  • Angst
  • Fibromyalgie
  • Parkinson-Krankheit
  • diabetische Neuropathie
  • Herpes zoster (Gürtelrose)
  • Lyme-Borreliose
  • Hautkrebs, wie z kutanes Plattenepithelkarzinom
  • Perimenopause

In vielen Fällen ist die Ameisenbildung am häufigsten in der Nacht.

Bildung kann ein Symptom für den Konsum von verschreibungspflichtigen oder entspannenden Drogen sein. Ein Absetzen nach dem Absetzen bestimmter Medikamente kann ebenfalls zu Koma führen. Diese Medikamente enthalten:

  • Eszopiclon (Lunesta), eine Behandlung für Schlaflosigkeit
  • Methylphenidat (Ritalin), eine Behandlung für Aufmerksamkeitsdefizit-hyperaktive Störung (ADHS)
  • Bupropion (Wellbutrin), eine Behandlung von Depressionen und Raucherentwöhnung
  • Kokain
  • Ecstasy (manchmal MDMA oder "Molly" genannt)
  • Crystal Meth

Alkoholentzug, manchmal Delirium tremens genannt, kann auch die Bildung von Ameisen auslösen.

WerbungWerbungWerbung

Diagnose

Wie wird die Formikation diagnostiziert?

Bei Ihrem Termin wird Ihr Arzt Folgendes wissen wollen:

  • alle anderen Symptome, die Sie zusätzlich zu der Phlegmatisierung bemerkt haben
  • Zu ​​welcher Tageszeit die meisten Kriechempfindungen auffallen
  • welche Medikamente Sie einnehmen Einnahme und ob Sie die Empfindungen bemerkt haben, nachdem Sie mit der Einnahme dieser Medikamente begonnen haben
  • alle zur Zeit verwendeten psychoaktiven Substanzen

Wenn Sie Ihrem Arzt ein vollständiges Bild Ihrer Symptome geben, können Sie andere Anzeichen von:

  • erkennen Grunderkrankung
  • eine Reaktion auf die Medikation
  • Komplikationen durch den Drogenkonsum

Die Symptome der Formbildung sind denen der Krätze ähnlich. Dieser Zustand passiert, wenn winzige Milben in Ihre Haut eingraben und Eier legen. Es ist wichtig für Ihren Arzt, Symptome zu identifizieren, die zeigen können, dass keine wirklichen Insekten Ihre Symptome verursachen.

Behandlung

Wie wird die Kamillenbehandlung behandelt?

Die Behandlung der Ameisenbildung hängt von der Ursache ab. Ein langfristiger Behandlungsplan kann für Fibromyalgie, Diabetes oder Parkinson-Krankheit erforderlich sein, um Symptome und Komplikationen zu behandeln. Eine Strahlentherapie kann wirksam sein, um durch Hautkrebs verursachte Köderbildung zu behandeln.

In einigen Fällen kann ein Antihistaminikum, wie Cetirizin (Zyrtec) oder Diphenhydramin (Benadryl), die Crawling-Empfindungen reduzieren. Nehmen Sie diese direkt nach Beginn der Empfindung, um akute Juckreiz-Episoden zu verhindern.

Wenn die Schuppenbildung durch die Einnahme von verschreibungspflichtigen oder Drogen verursacht wird, kann das Aufhören mit diesem Medikament dazu beitragen, das Gefühl vollständig zu stoppen. Hören Sie jedoch nicht auf, ein verschreibungspflichtiges Medikament ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt zu verwenden. Sie können ein alternatives Medikament, das keine Kamille verursacht, empfehlen, wenn Sie diese Art von Medikamenten für eine andere Bedingung benötigen.

Eine Reha-Behandlung kann Ihnen helfen, die Abhängigkeit von Drogen wie Kokain oder Meth zu bekämpfen. Die Rehabilitation kann Ihnen auch helfen, die Schüttelfrost als Entzugssymptom während Ihrer Genesung vom Drogenkonsum zu behandeln. Viele Selbsthilfegruppen für Drogenabhängigkeit existieren. Diese können Ihnen eine Gemeinschaft bieten, mit der Sie Ihre Erfahrungen teilen können, wenn Sie den Drogenkonsum einstellen.

AdvertisementWerbung

Komplikationen

Was sind mögliche Komplikationen bei der Schuppenbildung?

Zu ​​den Komplikationen bei unbehandelten Bedingungen, die eine Kamille verursachen, wie diabetische Neuropathie oder Lyme-Borreliose gehören:

  • langsam heilende Schnitte und Wunden
  • Sensibilitätsverlust
  • Geschwüre und Abszesse
  • Meningitis
  • Herz Krankheit
  • Nierenerkrankung
  • Schlaganfall

Schnitte, Schorfe und offene Wunden, die durch dauerndes Verkratzen entstehen, sind eine häufige Komplikation der Kamille aufgrund des damit verbundenen Juckreizes. Bakterielle oder virale Infektionen durch diese Schnitte können verursachen:

  • Eiter oder Ausfluss aus einer Wunde
  • starke Blutung, die nicht aufhört (Blutung)
  • ein Fieber von 101 ° F (38 ° C) oder höher <999 > Wundbrand
  • Gangrän
  • Sepsis
  • Durch neurologische Erkrankungen oder den Konsum psychoaktiver Substanzen wie Ecstasy hervorgerufene Bildung kann zu wahnhafter Parasitose führen. Dies geschieht, wenn Sie glauben, dass tatsächliche Insekten auf Sie kriechen.

Werbung

Outlook

Wie sieht es aus?

Die Bildung ist ein Symptom eines zugrunde liegenden Problems, das behandelt werden kann. Medikamente für bestimmte Bedingungen und den Einsatz von Drogen zu stoppen in der Regel helfen Ihnen, diese krabbelnde Gefühl vollständig loszuwerden.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie häufiger an Schuppenbildung leiden. Sie können einen Diagnose- und Behandlungsplan erstellen, der in der Lage ist, die Empfindung vollständig zu stoppen.