Indolentes Lymphom

Was ist indolentes Lymphom?

Indolentes Lymphom ist eine Art von Non-Hodgkin-Lymphom (NHL), die langsam wächst und sich ausbreitet. Ein indolentes Lymphom hat normalerweise keine Symptome.

Lymphom ist eine Art von Krebs der weißen Blutkörperchen des lymphatischen oder Immunsystems. Hodgkin-Lymphom und Non-Hodgkin-Lymphom unterscheiden sich je nach Art der Zelle, die es angreift.

WerbungWerbung

Lebenserwartung

Lebenserwartung für diese Krankheit

Das Durchschnittsalter derer, bei denen ein indolentes Lymphom diagnostiziert wird, beträgt etwa 60 Jahre. Es betrifft sowohl Männer als auch Frauen. Die durchschnittliche Lebenserwartung nach der Diagnose beträgt etwa 12 bis 14 Jahre.

Indolent Lymphome sind etwa 40 Prozent aller NHL kombiniert in den Vereinigten Staaten.

Symptome

Was sind die Symptome?

Da das indolente Lymphom langsam wächst und sich langsam ausbreitet, haben Sie möglicherweise keine auffälligen Symptome. Mögliche Symptome sind jedoch diejenigen, die allen Non-Hodgkin-Lymphomen gemeinsam sind. Zu diesen häufigen NHL-Symptomen können gehören:

  • Schwellung eines oder mehrerer Lymphknoten, die normalerweise nicht schmerzhaft ist
  • Fieber, das nicht durch eine andere Erkrankung erklärt wird
  • unbeabsichtigter Gewichtsverlust
  • Appetitlosigkeit <999 > schwerer Nachtschweiß
  • Schmerzen in der Brust oder im Bauch
  • starke Müdigkeit, die sich nicht von der Ruhe löst
  • Gefühl voll oder aufgebläht die ganze Zeit
  • Milz oder Leber werden vergrößert
  • Haut, die sich anfühlt juckende
  • Beulen auf der Haut oder Hautausschlag
  • WerbungWerbungWerbung
Typen

Arten des indolenten Lymphoms

Es gibt mehrere Subtypen des indolenten Lymphoms. Dazu gehören:

follikuläres Lymphom

Das follikuläre Lymphom ist der zweithäufigste Subtyp des indolenten Lymphoms. Es macht 20 bis 30 Prozent aller NHLs aus.

Es ist extrem langsam wachsend und das Durchschnittsalter bei der Diagnose ist 50. Das follikuläre Lymphom ist als älteres Lymphom bekannt, weil Ihr Risiko steigt, wenn Sie das 75. Lebensjahr überschreiten.

In einigen Fällen kann das follikuläre Lymphom diffus groß werden B-Zell-Lymphom.

Kutane T-Zell-Lymphome (CTCLs)

CTCLs sind eine Gruppe von NHLs, die normalerweise in der Haut beginnen und sich dann auf Ihr Blut, Lymphknoten oder andere Organe ausbreiten.

Wenn ein CTCL fortschreitet, ändert sich der Name des Lymphoms je nachdem, wo es sich ausgebreitet hat. Mycosis fungoides ist die auffälligste Art von CTCL, weil sie die Haut beeinflusst. Wenn ein CTCL sich bewegt, um das Blut aufzunehmen, wird es Sézary-Syndrom genannt.

Lymphoplasmazytisches Lymphom und Waldenström-Makroglobulinämie

Diese beiden Subtypen beginnen in einem B-Lymphozyten, einer bestimmten Art von weißen Blutkörperchen. Beide können fortgeschritten werden. Im fortgeschrittenen Stadium können sie Ihren Gastrointestinaltrakt, Ihre Lungen und andere Organe einschließen

Chronische lymphatische Leukämie (CLL) und kleinzelliges lymphozytäres Lymphom (SLL)

Diese Subtypen des indolenten Lymphoms sind bei beiden Symptomen ähnlich Durchschnittsalter bei der Diagnose, das ist 65 Jahre.Der Unterschied besteht darin, dass SLL in erster Linie Lymphgewebe und die Lymphknoten betrifft. CLL betrifft hauptsächlich das Knochenmark und das Blut. CLL kann sich jedoch auch in die Lymphknoten ausbreiten.

Randzonenlymphom

Dieser Subtyp des indolenten Lymphoms beginnt in den B-Lymphozyten in einem Bereich, der als Randzone bezeichnet wird. Diese Krankheit neigt dazu, in dieser Randzone lokalisiert zu bleiben. Marginal Zone Lymphom wiederum hat seine eigenen Subtypen, die basierend darauf bestimmt werden, wo sie sich in Ihrem Körper befinden.

Ursachen

Ursachen von indolentem Lymphom

Es ist derzeit nicht bekannt, was NHL einschließlich indolentes Lymphom verursacht. Einige Arten können jedoch durch eine Infektion verursacht werden. Es gibt auch keine bekannten Risikofaktoren im Zusammenhang mit NHL. Allerdings kann fortgeschrittenes Alter möglicherweise ein Risikofaktor für die meisten Menschen mit indolentem Lymphom sein.

AnzeigeWerbung

Behandlung

Behandlungsmöglichkeiten

Für das indolente Lymphom werden mehrere Behandlungsmöglichkeiten gewählt. Das Stadium oder der Schweregrad der Erkrankung bestimmt die Menge, Häufigkeit oder Kombination dieser Behandlungen. Ihr Arzt wird Ihnen Ihre Behandlungsmöglichkeiten erklären und festlegen, welche Behandlung am besten für die jeweilige Krankheit geeignet ist und wie fortgeschritten sie ist. Behandlungen können geändert oder hinzugefügt werden, abhängig von der Wirkung, die sie haben.

Die Behandlungsoptionen umfassen Folgendes:

Wachsames Warten

Ihr Arzt kann diese aktive Überwachung auch als "aktive Überwachung" bezeichnen. Wachsames Warten wird verwendet, wenn Sie keine Symptome haben. Da das indolente Lymphom so langsam wächst, muss es möglicherweise für eine lange Zeit nicht behandelt werden. Ihr Arzt verwendet aufmerksames Warten, um die Krankheit mit regelmäßigen Tests genau zu überwachen, bis das Lymphom behandelt werden muss.

Strahlentherapie

Externe Strahlentherapie ist die beste Behandlung, wenn Sie nur einen oder nur wenige Lymphknoten haben. Es wird nur für den betroffenen Bereich verwendet.

Chemotherapie

Diese Behandlung wird angewendet, wenn die Strahlentherapie nicht funktioniert oder die Zielfläche zu groß ist. Ihr Arzt kann Ihnen nur ein Chemotherapie-Medikament oder eine Kombination von zwei oder mehr geben.

Die am häufigsten einzeln verabreichten Chemotherapie-Medikamente sind Fludarabin (Fludara), Chlorambucil (Leukeran) und Bendamustin (Bendeka).

Die am häufigsten verwendeten Chemotherapeutika sind:

CHOP,

  • oder Cyclophosphamid, Doxorubicin (Doxil), Vincristin (Oncovin) und Prednison (Rayos) R-CHOP,
  • welches ist CHOP mit dem Zusatz von Rituximab (Rituxan) CVP,
  • oder Cyclophosphamid, Vincristin und Prednison R-CVP,
  • das ist CVP mit dem Zusatz von Rituximab Gezielte Therapie < 999> Rituximab ist das Medikament zur gezielten Therapie, meist in Kombination mit Chemotherapeutika. Es wird nur verwendet, wenn Sie ein B-Zell-Lymphom haben.

Stammzelltransplantation

Ihr Arzt kann diese Behandlung empfehlen, wenn Sie einen Rückfall haben oder das indolente Lymphom nach Remission zurückkehrt und andere Behandlungen nicht funktionieren.

Klinische Studien

Sie können mit Ihrem Arzt besprechen, ob Sie für klinische Studien in Frage kommen.Klinische Studien sind Behandlungen, die sich noch in der Testphase befinden und noch nicht für den allgemeinen Gebrauch freigegeben sind. Klinische Studien sind normalerweise nur dann eine Option, wenn Ihre Krankheit nach einer Remission zurückkehrt und andere Behandlungen nicht helfen.

Anzeige

Diagnose

Wie wird es diagnostiziert?

Oft wird das indolente Lymphom während einer routinemäßigen medizinischen Untersuchung gefunden (z. B. eine vollständige körperliche Untersuchung durch Ihren Arzt), da Sie wahrscheinlich keine Symptome haben.

Wenn Sie jedoch einmal entdeckt wurden, sind gründlichere diagnostische Tests erforderlich, um Art und Stadium Ihrer Erkrankung zu bestimmen. Einige dieser diagnostischen Tests können die folgenden umfassen:

Lymphknotenbiopsie

Knochenmarkbiopsie

  • körperliche Untersuchung
  • Bildgebung und Scans
  • Bluttests
  • Koloskopie
  • Ultraschall
  • spinale tippen Sie auf
  • Endoskopie
  • Die benötigten Tests hängen von der Region ab, in der sich das indolente Lymphom befindet. Die Ergebnisse jedes Tests erfordern möglicherweise zusätzliche Tests. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über alle Testmöglichkeiten und -verfahren.
  • AnzeigeWerbung

Komplikationen

Komplikationen dieser Erkrankung

Wenn Sie ein späteres Stadium des follikulären Lymphoms haben, kann es schwieriger sein zu behandeln. Sie werden eine höhere Chance auf einen Rückfall haben, nachdem Sie eine Remission erreicht haben.

Das Hyperviskositätssyndrom kann eine Komplikation sein, wenn Sie entweder ein lymphoplasmazystisches Lymphom oder eine Waldenström Makroglobulinämie haben. Dieses Syndrom tritt auf, wenn Krebszellen ein Protein bilden, das nicht normal ist. Dieses abnormale Protein kann zu einer Verdickung des Blutes führen. Verdicktes Blut wiederum verhindert den Blutfluss durch den Körper.

Chemotherapie-Medikamente können Komplikationen haben, wenn sie als Teil Ihrer Behandlung verwendet werden. Sie sollten sowohl die möglichen Komplikationen als auch die Vorteile einer Behandlungsoption besprechen, um die beste Behandlung für Sie zu bestimmen.

Outlook

Outlook für indolentes Lymphom

Wenn Sie mit indolentem Lymphom diagnostiziert werden, sollten Sie mit einem Arzt arbeiten, der Erfahrung mit der Behandlung dieser Art von Lymphomen hat. Diese Art von Arzt wird Hämatologe-Onkologe genannt. Ihr Hauptarzt oder Versicherer sollte Sie an einen dieser Spezialisten weiterleiten können.

Indolentes Lymphom kann nicht immer geheilt werden. Bei frühzeitiger Diagnose und richtiger Behandlung kann es jedoch zu einer Remission kommen. Ein Lymphom, das in eine Remission übergeht, kann eventuell geheilt werden, aber das ist nicht immer der Fall. Der Ausblick einer Person hängt von der Schwere und Art ihres Lymphoms ab.