Ein stärkeres, gesünderes Leben führen? Melden Sie sich für unseren Newsletter Wellness Wire für alle Arten von Ernährung, Fitness und Wellness an.

Wenn Ihr Dermatologe Ihnen eine Diagnose von Hautkrebs gegeben hat, könnten Sie davon ausgehen, dass eine Operation, um ihn zu entfernen, in Ihrer Zukunft liegt. Aber das stimmt nicht unbedingt.

Die meisten Hautkrebsbehandlungen beinhalten Operation, Lichttherapie oder Bestrahlung. Einige topische und orale Medikamente können jedoch auch bei bestimmten Arten von Hautkrebs wirken. Diese nichtinvasiven Behandlungen können Ihnen helfen, Narben und andere Nebenwirkungen intensiverer Therapien zu vermeiden.

Topische Medikamente

Einige topische Medikamente behandeln bestimmte Arten von Hautkrebs. Der Vorteil dieser Medikamente ist, dass sie keine Narben hinterlassen, wie es bei Operationen möglich ist. Sie sind jedoch nur für präkanzeröse Wucherungen oder Läsionen und für frühe Hautkrebsarten wirksam, die sich nicht ausgebreitet haben.

Imiquimod (Aldara, Zyclara) ist eine Creme, die kleine Basalzellkarzinome und aktinische Keratosen behandelt - eine präkanzeröse Hauterkrankung. Aldara wirkt, indem es das Immunsystem lokal stimuliert, um den Krebs anzugreifen. Es kann zwischen 80 und 90 Prozent oberflächliche (nicht tiefe) Basalzellkarzinome heilen. Sie tragen diese Creme einmal am Tag, einige Male pro Woche, für 6 bis 12 Wochen auf Ihre Haut auf. Nebenwirkungen sind Hautreizungen und grippeähnliche Symptome.

Fluorouracil (Efudex) ist eine Chemotherapie-Creme, die für kleine Basalzellkarzinome und aktinische Keratosen zugelassen ist. Es tötet Krebszellen und präkanzeröse Zellen direkt ab. Sie tragen diese Creme zweimal täglich für drei bis sechs Wochen auf. Efudex kann Rötungen und Reizungen der Haut verursachen.

Zwei weitere topische Medikamente - Diclofenac (Solaraze) und Ingenol Mebutat (Picato) - sind zur Behandlung aktinischer Keratosen zugelassen. Solaraze ist ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament (NSAID) - Teil der gleichen Wirkstoffklasse wie Ibuprofen und Aspirin. Beide Medikamente können zu vorübergehender Rötung, Brennen und Brennen der Haut führen.

Photodynamische Therapie

Mit der Photodynamischen Therapie werden Krebszellen in den Oberflächenschichten Ihrer Haut mit Licht bestrahlt. Es behandelt aktinische Keratosen sowie Basalzellkarzinome und Plattenepithelkarzinome im Gesicht und auf der Kopfhaut. Bei Basalzellkrebs liegen die Heilungsraten zwischen 70 Prozent und 90 Prozent. Diese Behandlung ist nicht hilfreich für tiefere Hautkrebse oder für Krebsarten, die sich ausgebreitet haben.

Ihr Arzt wird Ihnen eine photodynamische Therapie in zwei Phasen geben. Zuerst wird der Arzt ein Medikament wie Aminolävulinsäure (ALA oder Levulan) oder Methylester von ALA (Metvixia-Creme) auf die abnormalen Wucherungen auf Ihrer Haut anwenden. Die Krebszellen absorbieren die Creme, die dann das Licht aktiviert.

Einige Stunden später wird Ihre Haut für einige Minuten einem speziellen roten oder blauen Licht ausgesetzt.Sie tragen eine Schutzbrille, um Ihre Augen zu schützen. Ihre Haut könnte kurz vor dem Licht stechen oder brennen. Die Kombination des Arzneimittels und des Lichts erzeugt eine Chemikalie, die für Krebszellen toxisch ist, aber für das umgebende gesunde Gewebe nicht schädlich ist.

Der behandelte Bereich wird vor der Heilung rot und knusprig. Es kann etwa vier Wochen dauern, bis es vollständig heil ist.

Die Vorteile der photodynamischen Therapie liegen darin, dass sie sowohl nichtinvasiv als auch relativ schnell und einfach ist. Aber die Medikamente können Ihre Haut sehr empfindlich für die Sonne machen. Sie müssen außerhalb der direkten Sonnenstrahlen bleiben oder Sonnenschutzkleidung tragen, wenn Sie nach draußen gehen.

Weitere Nebenwirkungen der photodynamischen Therapie sind:

  • Hautrötung
  • Schwellung
  • Bläschen
  • Juckreiz
  • Farbveränderungen
  • Ekzem oder Nesselsucht, wenn Sie allergisch auf die Creme <999 sind > Orale Arzneimittel

Vismodegib (Erivedge) ist eine Pille, die Basalzellkarzinome behandelt, die sich nach der Operation ausgebreitet haben oder wieder zurückkommen. Es ist auch für die Verwendung bei Menschen mit Hautkrebs zugelassen, die keine Kandidaten für eine Operation oder Bestrahlung sind. Erivedge wirkt, indem es einen wichtigen Schritt in dem Prozess blockiert, den Hautkrebs benutzt, um zu wachsen und sich zu verbreiten. Da dieses Medikament schwere Geburtsfehler verursachen kann, wird es nicht für Frauen empfohlen, die schwanger sind oder schwanger werden könnten.

Sonidegib (Odomzo) ist ein weiteres, neueres orales Medikament für fortgeschrittenes Basalzellkarzinom. Wie Erivedge wird es für Menschen empfohlen, deren Krebs nach der Behandlung zurückgekehrt ist. Es kann auch Menschen behandeln, die keine guten Kandidaten für andere Behandlungen sind. Es kann jedoch schwere Geburtsfehler sowie andere Nebenwirkungen wie Muskelschmerzen und Krämpfe verursachen.

Strahlentherapie

Die Strahlentherapie nutzt Hochenergiewellen, um Krebszellen abzutöten und zu verhindern, dass sie sich vermehren. Es wird verwendet, um Basalzellen und Plattenepithelkarzinome der Haut zu behandeln, und es kann diese Krebsarten heilen. Beim Melanom kann die Bestrahlung zusammen mit Operationen und anderen Behandlungen verwendet werden.

Externe Bestrahlung ist typischerweise die Methode zur Behandlung von Hautkrebs. Strahlung wird von einer Maschine außerhalb Ihres Körpers abgegeben. Bei Hautkrebs dringt der Strahl normalerweise nicht sehr tief in die Haut ein, um gesundes Gewebe zu schädigen. Sie erhalten an fünf Tagen in der Woche für ein paar Wochen Strahlenbehandlungen.

Nebenwirkungen der Strahlung sind Rötung und Reizung der Haut im behandelten Bereich. Sie könnten auch Haare in diesem Bereich verlieren.

Das Mitnehmen

Nichtinvasive Behandlung kann eine Option für Sie sein, abhängig von einer Reihe von Faktoren. Die Art von Hautkrebs, die Sie haben, das Stadium des Krebses und Ihre allgemeine Gesundheit spielen alle eine Rolle bei der Entscheidung, die Sie und Ihr Arzt treffen. Sprechen Sie mit Ihrem Hautarzt über diese Behandlungen, um zu sehen, ob sie gut zu Ihnen passen.