Periphere Neuropathie Natürliche Behandlungen

Was ist periphere Neuropathie?

Periphere Neuropathie ist eine Erkrankung, die Schwäche, Schmerzen und Taubheit in Ihren Extremitäten verursacht (typischerweise die Hände und Füße).

Ihre peripheren Nerven senden Nachrichten von Ihrem Gehirn und Rückenmark an den Rest Ihres Körpers. Wenn diese Nerven beschädigt sind, werden diese Nachrichten unterbrochen und beeinflussen, wie Ihr Körper auf Schmerzen, Temperatur und andere Reflexe reagiert.

Es ist oft eine Folge von Schäden an den peripheren Nerven. Ein paar Dinge können diese Schäden verursachen:

  • Diabetes mellitus
  • traumatische Verletzung
  • Alkoholismus
  • Infektion

Die Auswirkungen einer peripheren Neuropathie können sich plötzlich entwickeln oder sich langsam über die Zeit ausbreiten.

Die Behandlungsmethoden variieren je nach Ursache des Zustands. Viele natürliche und traditionelle Methoden konzentrieren sich auf die Linderung von Schmerzsymptomen.

WerbungWerbung

Symptome

Periphere Neuropathiesymptome

Die Symptome einer peripheren Neuropathie hängen von der Art der geschädigten Nerven ab. Die drei Typen sind motorische Nerven, sensorische Nerven und autonome Nerven.

Motorische Nerven

Ihre motorischen Nerven senden Nachrichten vom Gehirn an die Muskeln, damit Sie Ihre Bewegungen kontrollieren können.

Wenn Ihre motorischen Nerven betroffen sind, können folgende Symptome auftreten:

  • Muskelschwäche oder Atrophie
  • Schwierigkeiten beim Bewegen der Arme oder Beine
  • Muskelkrämpfe oder unkontrolliertes Zucken
  • verringert Reflexe

Sinnesnerven

Sinnesnerven senden Nachrichten von anderen Körperteilen an das Gehirn und lösen Ihre Sinne aus. Wenn Sie eine Erkältung oder etwas Scharfes spüren, verwenden Sie Ihre sensorischen Nerven.

Wenn Ihre periphere Neuropathie Ihre sensorischen Nerven beeinträchtigt, können Sie folgendes bemerken:

  • Kribbeln oder Taubheit
  • Berührungsempfindlichkeit
  • verminderte Sensibilität
  • Unfähigkeit, Temperaturveränderungen oder Schmerzen bei Hitze und Kälte zu empfinden
  • Verlust von Reflexen und Koordination

Autonome Nerven

Diese Nerven kontrollieren unwillkürliche und halb-freiwillige Funktionen wie Blutdruck, Herzfrequenz, Blasenfunktionen und Schwitzen.

Wenn Ihre autonomen Nerven von einer peripheren Neuropathie betroffen sind, können folgende Symptome auftreten:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Schwindel beim Stehen oder Wechseln der Position vom Sitzen zum Stehen
  • übermäßiges Schwitzen
  • Unfähigkeit zu Kontrolle von Darm- und Blasenfunktionen
  • unregelmäßige Herzfrequenz
  • Schluckbeschwerden
Anzeige

Behandlung

8 natürliche Behandlungen bei peripherer Neuropathie

Die Behandlung der peripheren Neuropathie hängt von der Ursache ab. Einige häufige Behandlungen beinhalten physikalische Therapie, Chirurgie und Injektionen für erhöhten Nerven Druck. Andere Behandlungen konzentrieren sich auf die Verringerung von Schmerzen und Beschwerden mit frei verkäuflichen Schmerzmitteln wie Ibuprofen oder Aspirin.

Es gibt auch eine Reihe von natürlichen Behandlungen zur Linderung von Symptomen und peripherer Neuropathie.

1. Vitamine

Einige Fälle von peripherer Neuropathie sind mit Vitaminmangel verbunden. Vitamin B ist wichtig für Ihre Nervengesundheit. Ein Mangel kann zu erheblichen Nervenschäden führen.

Während Sie Vitamin B aus Ihren Mahlzeiten erhalten können, kann Ihr Arzt Ihnen auch eine Ergänzung empfehlen. Halten Sie sich an die empfohlene Dosis, um Toxizität und sich verschlechternde Symptome zu vermeiden.

Vitamin D kann auch Nervenschmerzen vorbeugen. Ihre Haut produziert typischerweise Vitamin D als Reaktion auf Sonnenlicht. Ein Mangel kann Neuropathie verursachen. Einnahme einer Ergänzung kann helfen, die Symptome der Neuropathie zu reduzieren.

2. Cayennepfeffer

Cayennepfeffer enthält Capsaicin, eine Zutat in scharfen Paprikaschoten, die sie würzig macht. Capsaicin wurde wegen seiner schmerzlindernden Eigenschaften in topischen Cremes verwendet. Es verringert die Intensität der Schmerzsignale, die durch den Körper gesendet werden.

Die Einnahme von Cayennepfeffer in Ihrer Ernährung oder die Einnahme eines Capsaicin Supplements kann helfen, Neuropathieschmerzen zu reduzieren.

Topische Capsaicin Salben können auch auf dem Körper verwendet werden. Obwohl es anfangs brennen kann, wird die fortgesetzte Anwendung die Neuropathiesensationen allmählich reduzieren.

Achten Sie darauf, diese Behandlungsmethode vor der Anwendung mit Ihrem Arzt zu besprechen, um nachteilige Symptome zu vermeiden.

3. Rauchen beenden

Rauchen beeinträchtigt die Durchblutung. Die Blutgefäße verengen sich und weniger sauerstoffreiches Blut kann durchdringen. Ohne die richtige Blutzirkulation können Sie erhöhte Taubheit und Schmerzen durch Ihre periphere Neuropathie erfahren. Beseitigung von Rauchgewohnheiten kann dazu beitragen, Ihre Symptome zu verbessern. Lassen Sie sich dadurch zu positiven Veränderungen motivieren.

4. Warmes Bad

Ein warmes Bad kann beruhigend sein und auch Schmerzsymptome durch Neuropathie lindern. Warmes Wasser erhöht die Blutzirkulation im ganzen Körper und verringert die Schmerzsymptome durch Taubheit.

Wenn Ihre sensorischen Nerven von einer peripheren Neuropathie betroffen sind und Sie nicht so temperaturempfindlich sind, achten Sie darauf, dass das Badewasser nicht zu heiß wird.

5. Übung

Regelmäßige Bewegung kann helfen, Schmerzen zu bekämpfen und Ihre allgemeine Gesundheit zu verbessern. Wenn Sie aktiv sind, können Sie Ihren Blutzuckerspiegel senken, was wiederum Nervenschäden reduzieren oder verlangsamen kann. Übung erhöht auch den Blutfluss zu Ihren Armen und Beinen und reduziert Stress. Dies sind alles Faktoren, die dazu beitragen, Beschwerden und Schmerzen zu reduzieren.

6. Ätherische Öle

Einige ätherische Öle, einschließlich Kamille und römischer Lavendel, helfen, die Durchblutung im Körper zu erhöhen. Sie haben auch schmerzlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften, die die Heilung fördern können.

Verdünnen Sie ätherische Öle (ein paar Tropfen) in 1 Unze eines Trägeröls wie Olivenöl. Das Auftragen dieser verdünnten Öle auf das betroffene Gebiet kann schmerzende und prickelnde Schmerzen durch periphere Neuropathie reduzieren.

7. Meditation

Meditationstechniken können Menschen, die mit Neuropathiesymptomen kämpfen, helfen, durch ihren Schmerz zu leben. Es kann helfen, Stress abzubauen, Ihre Bewältigungsfähigkeiten zu verbessern und Ihre Schmerzintensität zu verringern.Ein Gedanken-Körper-Ansatz ist eine nichtinvasive Technik, die Ihnen mehr Kontrolle über Ihren Zustand bietet.

8. Akupunktur

Akupunktur fördert die natürliche Heilung durch die Anregung der Druckpunkte des Körpers. Diese Technik löst das Nervensystem aus, um Chemikalien freizusetzen, die die Schmerzerfahrung oder -schwelle verändern können. Akupunktur hilft, eine Energiebilanz für den Körper bereitzustellen, die Ihr emotionales Wohlbefinden beeinflussen kann.

AdvertisementAdvertisement

Outlook

Outlook

Prävention funktioniert so viel besser als die Behandlung. Wenn Sie Ihren Blutzucker im normalen Bereich halten, können Sie verhindern, dass sich Ihre Neuropathie verschlechtert. Wenn deine Neuropathie mit Alkoholkonsum in Verbindung steht, hör auf zu trinken, um zu verhindern, dass sich der Zustand verschlimmert.

Natürliche Heilmittel haben einige Erfolge bei der Linderung der Schmerzsymptome der peripheren Neuropathie. Wenden Sie sich jedoch vor der Teilnahme an einer neuen Behandlungsmethode an Ihren Arzt. Wenn Sie beginnen, unregelmäßige Symptome von Naturheilmitteln zu erfahren, oder wenn sich Ihre Bedingungen verschlechtern, suchen Sie sofort einen Arzt auf.