VerstÀndnis der Kyphoskoliose

Was ist Kyphoskoliose?

Die Kyphoskoliose ist eine abnormale KrĂŒmmung der WirbelsĂ€ule in zwei Ebenen: der Koronalebene oder von Seite zu Seite und der Sagittalebene oder von hinten nach vorne. Es ist eine kombinierte spinale Anomalie von zwei anderen Bedingungen: Kyphose und Skoliose.

Die Skoliose fĂŒhrt dazu, dass sich die WirbelsĂ€ule auf der koronalen Ebene abnormal verwindet, was bedeutet, dass sie sich seitwĂ€rts verdreht. Eine Kyphose fĂŒhrt dazu, dass sich die WirbelsĂ€ule auf der saggitalen Ebene abnormal dreht, was bedeutet, dass sie sich nach vorne oder nach hinten dreht, Ă€hnlich wie bei einem Buckel. Menschen mit Kyphoskoliose haben eine WirbelsĂ€ule, die gleichzeitig zur Seite und nach vorne oder hinten gekrĂŒmmt ist.

Dieser Zustand kann in jedem Alter auftreten, auch bei der Geburt. Laut einem Fallbericht ĂŒber die Erkrankung sind 80 Prozent der FĂ€lle idiopathisch. Dies bedeutet, dass keine Ursache fĂŒr den Zustand bekannt ist.

Die Symptome der Kyphoskoliose variieren. Manchmal haben Menschen mit dieser Krankheit nur eine abnorme Vorahnung. In schwereren FĂ€llen kann es zu negativen Auswirkungen auf Lunge und Herz kommen. Die Muskeln können möglicherweise nicht richtig fĂŒr die tĂ€glichen AktivitĂ€ten funktionieren.

AnzeigeWerbung

Ursachen

Was verursacht Kyphoskoliose?

Viele FÀlle dieser Erkrankung haben keine bekannte Ursache. In anderen FÀllen ist diese WirbelsÀulenerkrankung das Ergebnis von:

  • lĂ€ngere Fehlhaltung. Eine schlechte Haltung im Laufe der Zeit kann zu einer posturalen Kyphoskoliose fĂŒhren. Es kann mit umfangreicher Physiotherapie behandelt werden.
  • Tuberkulose (TB). TB kann die WirbelsĂ€ule schwĂ€chen.
  • Osteochondrodysplasie. Dies ist eine Art von Skelettdysplasie, eine Erkrankung, die das Wachstum von WirbelsĂ€ulenknochen, Knorpel und Bindegewebe beeintrĂ€chtigt.
  • Degenerative Erkrankungen. Beispiele sind Osteoporose und Osteoarthritis (OA).

Menschen, die 50 Jahre oder Àlter sind, entwickeln wahrscheinlich diese WirbelsÀulenanomalie, wenn degenerative Erkrankungen wie OA bereits vorhanden sind.

Werbung

Symptome

Was sind die Symptome?

Das offensichtlichste körperliche Symptom der Kyphoskoliose ist ein gebeugter oder unebener RĂŒcken. Diese WirbelsĂ€ulenerkrankung ist mit einer Reihe anderer leichter Symptome verbunden, darunter:

  • gebĂŒckter RĂŒcken
  • ungleichmĂ€ĂŸige SchulterblĂ€tter
  • Arme oder Beine lĂ€nger auf einer Seite
  • Körperbildprobleme

In schwereren FĂ€llen Kyphoskoliose kann die Lunge, Nerven und andere Organe beeinflussen. Schwerere Symptome sind:

  • Entstellungen
  • RĂŒckenschmerzen
  • Atembeschwerden
  • SchwĂ€che oder LĂ€hmungen
  • Steifheit
  • MĂŒdigkeit
  • verminderter Appetit
  • neurologische Probleme
  • Herzprobleme <999 > WerbungWerbung
Behandlung

5 Kyphoskoliose Behandlungsmethoden

Behandlung von WirbelsÀulenanomalien kann variieren in AbhÀngigkeit von:

Schwere der WirbelsĂ€ule KrĂŒmmung

  • FĂ€higkeit, eine gesunde Haltung zu halten
  • Alter
  • andere medizinische Bedingungen
  • Auswirkungen auf die tĂ€gliche Routine
  • Es gibt viele nichtinvasive Behandlungsmethoden fĂŒr Kyphoskoliose.Wenn diese jedoch nicht funktionieren, kann Ihr Arzt eine Operation empfehlen.

1. Check-ups

Die FrĂŒherkennung von WirbelsĂ€ulenproblemen ist der SchlĂŒssel, um zu verhindern, dass sich Ihr Zustand verschlechtert. Es ist ĂŒblich, dass Kinder kleine WirbelsĂ€ulenverkrĂŒmmungen entwickeln, die möglicherweise nie behandelt werden mĂŒssen oder mit dem Alter verschwinden.

Dennoch ist es wichtig, regelmĂ€ĂŸige medizinische Untersuchungen durchzufĂŒhren, um die WirbelsĂ€ule auf VerĂ€nderungen zu ĂŒberwachen. Die Behandlung variiert je nach Schweregrad der Erkrankung von einer Person zur nĂ€chsten.

2. Skolioseverspannung

Als Alternative zur Operation können Ärzte eine RĂŒckenorthese empfehlen. Verstrebungen sind keine wirksame Behandlungsmethode fĂŒr Erwachsene, deren Knochen nicht mehr wachsen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verstrebung Skoliose oder Kyphoskoliose nicht heilen kann. Es kann jedoch dazu beitragen, zukĂŒnftige SchĂ€den zu vermeiden. HosentrĂ€ger werden normalerweise den ganzen Tag getragen. Sie werden effektiver, wenn sie hĂ€ufiger getragen werden.

3. Schmerzmanagement

WirbelsĂ€ulenanomalien und andere RĂŒckenverletzungen können zu erheblichen Beschwerden, Steifheit und Auswirkungen auf die tĂ€glichen AktivitĂ€ten fĂŒhren. Ärzte können Cortison-Injektionen und andere Schmerzmittel empfehlen, um vorĂŒbergehend zu helfen.

Diese Medikamente können jedoch bei zu hÀufiger Anwendung schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Aus diesem Grund werden Injektionen nur ein- oder zweimal pro Jahr verabreicht.

4. Physikalische Therapie

Aktive physikalische Therapie beinhaltet Übungen, die die StĂ€rke und FlexibilitĂ€t der WirbelsĂ€ule erhöhen. Die effektivste Behandlung beinhaltet Übungen, die die Beweglichkeit und das Gleichgewicht der WirbelsĂ€ule verbessern sollen.

5. Chirurgie

Wenn Sie eine schwere Kyphoskoliose haben, können Ärzte eine chirurgische Korrektur empfehlen. WĂ€hrend es möglicherweise nicht in der Lage ist, WirbelsĂ€ulenanomalien zu heilen, kann eine WirbelsĂ€ulenoperation dazu beitragen, das Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern und zusĂ€tzlichen Schaden zu verursachen.

Eine hÀufige chirurgische Option ist eine Fusion der WirbelsÀule. Es ist ein Verfahren, das Knochen in der WirbelsÀule mit MetallstÀben oder Schrauben verbindet, um eine unabhÀngige Bewegung zu verhindern. Dies ermöglicht, dass sich altes und neues WirbelsÀulenmaterial zusammen bilden.

Ärzte können auch eine verstellbare Stange installieren. Dies ist eine Option fĂŒr jĂŒngere Menschen, die noch nicht fertig sind. Diese Rute kann alle sechs Monate an die LĂ€nge der WirbelsĂ€ule angepasst werden.

Wie bei jeder Operation gibt es Komplikationen. Sie können einschließen:

Infektion

  • Nervenschaden
  • UnfĂ€higkeit zu heilen
  • ĂŒbermĂ€ĂŸige Blutung
  • LĂ€hmung
  • Werbung
Outlook

Was ist der Ausblick?

Es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt aufsuchen, wenn Sie Symptome einer Kyphoskoliose bemerken. FrĂŒherkennung und Behandlung sind der SchlĂŒssel zur Genesung.