Clostridium difficile und Diät: Das sollten Sie wissen

Was hat Ihre Ernährung mit C zu tun? diff ?

Schnelle Fakten

  1. A Eine Infektion mit Clostridium difficile ( C. diff ) kann dazu führen, dass Sie die Fähigkeit verlieren, Nährstoffe richtig aufzunehmen.
  2. Leicht verdauliche Lebensmittel, wie stärkehaltiges oder gut gekochtes Gemüse und Brühe-Suppen, sind die besten Dinge, die man während einer C essen kann. diff Infektion.
  3. Lebensmittel, die schwer verdaulich sind oder den Magen reizen können, wie rohes Gemüse oder scharfes Essen, sollten vermieden werden.

Clostridium difficile ( C. Diff ) ist eine Art von Bakterien, die zu schwerem Durchfall, Übelkeit, Fieber und Magenschmerzen führen kann. Die am meisten gefährdeten Personen C. Diff Infektion sind diejenigen in der medizinischen Versorgung, die Antibiotika für einen längeren Zeitraum benötigen. Ältere Menschen können auch ein erhöhtes Risiko haben.

C. Das Hauptsymptom von diff ist schwerer Durchfall, der zu Dehydration und Unfähigkeit führen kann, die Nährstoffe in Lebensmitteln aufzunehmen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, was Sie während und nach der Behandlung essen.

Ernährung hat einen wesentlichen Einfluss auf die Gesundheit. Während Sie für C behandelt werden. diff , können Sie davon profitieren, dass Sie Lebensmittel zu sich nehmen, die Ihren Magen schonen und Durchfall verhindern helfen. Viele Ärzte empfehlen während dieser Zeit eine Ernährung mit weichen, leicht verdaulichen Lebensmitteln. Dehydration ist eine häufige Nebenwirkung von wässrigem Durchfall, daher ist die Flüssigkeitsaufnahme sehr wichtig.

Es ist auch wichtig, Nahrungsmittel zu essen, die Ihren Darm mit den guten Bakterien wieder füllen können, die Ihnen fehlen.

Malabsorption von Nährstoffen ist eine weitere häufige Nebenwirkung von C. diff . Konzentrieren Sie sich während und nach der Behandlung auf den Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Nährwert. Suchen Sie nach Lebensmitteln, die reich an Vitaminen, Kalium, Natrium, Magnesium und Kalzium sind.

Die Wahrheit über die Schwangerschaft mit C-diff »

AnzeigeWerbung

Aufzufüllende Nahrung auf

Woraus sollte Ihre Diät bestehen?

Während Sie für eine C behandelt werden. Diff Infektion, in Betracht ziehen, Lebensmittel zu Ihrer Diät hinzuzufügen, die Ihnen helfen können, sich schneller zu erholen. Diese Nahrungsmittel enthalten:

  • Probiotika: Probiotika sind freundliche, lebende Bakterien, die Sie gegen C bekämpfen müssen. Diff Keim. Sie können in aktiven Joghurtkulturen und in fermentierten Lebensmitteln wie Sauerkraut und Miso gefunden werden. Probiotika helfen, wässrigen Durchfall zu reduzieren oder zu beseitigen, indem gute Bakterien in den Magen-Darm-Trakt zurückgebracht werden. Sie sind auch in Ergänzung erhältlich.
  • Flüssigkeiten: Um Austrocknung durch Durchfall zu vermeiden, trinken Sie viel Flüssigkeit. Wasser und Brühe-basierte Suppe sind beide eine gute Wahl.
  • Calcium: Es ist wichtig, genügend Kalzium zu bekommen. Wenn Sie Milchprodukte nicht tolerieren können, schließen Sie gute Kalziumquellen wie Mandelmilch, Flachsmilch, Hanfmilch und Sojamilch ein.Diese Milchsorten arbeiten sehr gut in Frucht-Smoothies.
  • Fiber: Lebensmittel, die lösliche Ballaststoffe enthalten, können dazu beitragen, die Infektion aus Ihrem System zu entfernen. Haferflocken, Linsen, Leinsamen und Orangen können eine gute Wahl sein.
  • Proteinreiche Lebensmittel: Eiweißquellen, die leicht verdaulich sind, sind Eier, Huhn und Truthahn.
  • Nicht-Kreuzblütler: Auch nicht-Kreuzblütler, die gut gekocht, zu Saft verarbeitet oder zu grünen Smoothies oder Suppen hinzugefügt werden, sind ebenfalls eine gute Wahl. Gemüse zu verwenden sind Rüben, grüne Bohnen, Zucchini, Gurken und Sellerie.
  • Stärkehaltige Lebensmittel: Leicht verdauliche, stärkehaltige Lebensmittel wie Kartoffeln, Bananen, Nudeln, Cracker und weißer Reis können ebenfalls von Vorteil sein.

Was ist nach einer Lebensmittelvergiftung zu essen?>

Anzeige

Zu ​​vermeidende Lebensmittel

Was sollten Sie einschränken oder aus Ihrer Ernährung entfernen?

Auch wenn Sie stolz darauf sind, einen gusseisernen Bauch zu haben, müssen Sie es während und nach einer C leicht nehmen. diff Infektion. Bestimmte Nahrungsmittel können Magenbeschwerden, Gas oder Krämpfe verschlimmern und sollten vermieden werden. Dazu gehören:

  • Kreuzblütler wie Brokkoli, Kohl, Blumenkohl und Rosenkohl
  • Rohes Gemüse aller Art
  • scharfes Essen
  • frittiertes oder fettiges Essen
  • koffeinhaltige Getränke
  • ein hoher Fettgehalt, wie Mayonnaise
  • Bohnen
  • synthetische Speiseöle, wie Olestra, Olean und Oleomargarine

Laktoseintoleranz ist eine häufige Nebenwirkung von C. diff Infektion. Vermeiden von Milch und Milchprodukten - mit der möglichen Ausnahme von Joghurt mit lebenden, aktiven Kulturen - kann dazu beitragen, zusätzliche Magen-Darm-Probleme zu beseitigen.

Sie können für eine gewisse Zeit nach der Infektion Gluten-intolerant werden. In diesem Fall ist es wichtig, glutenhaltige Lebensmittel wie Weizen, Roggen und Gerste zu vermeiden.

AnzeigeWerbung

Behandlung und Diät

Hat C. diff Behandlung Auswirkungen auf Ihre Ernährung?

Behandlung für C. Diff beginnt in der Regel mit einer Änderung Ihrer aktuellen Antibiotikazufuhr. Ihr Arzt kann andere Antibiotika versuchen, um die C zu stoppen. Diff Keim aus Multiplizieren. Einige Antibiotika zur Behandlung von C. diff haben mögliche Nebenwirkungen wie Bauchschmerzen und Übelkeit. Diese Symptome können es Ihnen schwerer machen zu essen. Wenn es Ihnen schwer fällt, das Essen zu behalten, empfiehlt Ihnen Ihr Arzt möglicherweise, sich mehrere Tage lang an eine flüssige Diät zu halten, bevor Sie mit einem Softfood-Programm beginnen.

Wenn Sie weiterhin Symptome bemerken oder ein erneutes Auftreten der Infektion auftritt, können alternative Behandlungen von Vorteil sein. Dazu gehören:

  • Operation: Wenn Sie Organversagen, Entzündungen der Bauchwand, toxisches Megakolon oder starke Schmerzen, die das tägliche Leben beeinträchtigen, wahrnehmen, kann eine Operation zur Entfernung des infizierten Teils Ihres Dickdarms helfen.
  • Verwendung von Verdauungs-Enzymen: Verdauungsenzyme helfen, Nahrung in leicht verdauliche Teile zu zerlegen. Dies kann Ihnen helfen, mehr Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen, die Sie essen. Es gibt verschiedene Arten von Verdauungsenzymen, von denen einige Probiotika enthalten.Einige sind auf pflanzlicher Basis, andere stammen aus tierischen Quellen.
  • Fäkal-Mikrobiota-Transplantation (FMT): Diese fäkale Transplantation hat Erfolgsraten von über 90 Prozent bei Personen, die nicht auf Antibiotika-Behandlungen ansprechen. Bei diesem Verfahren wird einem Patienten sorgfältig gereinigter Kot über einen Einlauf verabreicht. Dies hilft, den Darm mit guten Bakterien aufzufüllen, was es für C schwieriger macht. diff Keime, um den Verdauungstrakt zu übervölkern.

Durch Fäkalientransplantationen groß? Jetzt gibt es stattdessen eine Pille »

Werbung

Mitnehmen

Das Mitnehmen

Durch die Überwachung der Hände und der hygienischen Bedingungen kann die C diff reduziert werden. Exposition. Handdesinfektionsmittel auf Alkoholbasis töten nicht die C. Diff Keim und sind kein brauchbarer Ersatz für Seife und warmes Wasser.

Bitten Sie Ihren Arzt und Ihre medizinischen Betreuer, vor der Untersuchung Kleider und Handschuhe zu tragen oder sich die Hände zu waschen.

Nehmen Sie Antibiotika nicht zu häufig ein und nehmen Sie sie nur nach Anweisung Ihres Arztes ein.

Manchmal ist der Durchfall mit C verbunden. diff kann chronisch werden. Wenn ja, können Nahrungsergänzungsmittel, die Eisen, B-12 und Zink liefern, helfen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Einnahme von Vitaminen und anderen Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Sie während dieser Zeit eine ausreichende Ernährung erhalten.