Was ist in der Saison? 12 Anti-Entzündliche Lebensmittel zur Behandlung von rheumatoider Arthritis (RA)

Was sind die besten Arten von Lebensmitteln zu essen?

Die Behandlung von Entzündungen ist eine Schlüsselkomponente für das Leben mit rheumatoider Arthritis (RA). Diese chronische Erkrankung führt dazu, dass Ihr Immunsystem Ihre Gelenke angreift und Entzündungen und Schmerzen verursacht. Sie können Medikamente einnehmen, um RA zu behandeln, aber es gibt auch viele Nahrungsmittel, die Sie essen können, um Entzündungen in Ihrem Körper zu reduzieren.
Eine große Auswahl an Vollwertkost ist der Schlüssel zur Verringerung der Entzündung. Versuchen Sie zwei Drittel Ihrer Ernährung mit Pflanzen zu machen, wie:

  • Früchte
  • Gemüse
  • Bohnen
  • Nüsse
  • Samen
  • Vollkorn

Diese pflanzlichen Lebensmittel können reich an Vitaminen und Nährstoffen sein, die auf Entzündungen abzielen.

Einige Lebensmittel sind äußerst vorteilhaft, um Entzündungen zu reduzieren. Obst und Gemüse enthalten oft Antioxidantien, die Entzündungen bekämpfen. Antioxidantien werden in sehr farbenfrohen Lebensmitteln wie Beeren und dunklem und grünem Gemüse gefunden, die das Immunsystem unterstützen.

Sie sollten vermeiden, entzündliche Lebensmittel zu essen, wenn Sie RA haben. Einige dieser Lebensmittel enthalten:

  • frittierte Lebensmittel
  • verarbeitete Lebensmittel
  • rotes Fleisch
  • zuckerhaltige Getränke
  • raffinierte Körner, wie sie in Weißbrot gefunden werden
Auswahl von Lebensmitteln für RA <999 > Integrieren Sie eine Vielzahl von Farben in Ihren Speiseplan, um gesund zu bleiben und RA-Symptome zu reduzieren.
  • Das Essen ganzer, unverarbeiteter Nahrungsmittel trägt zu Ihrer allgemeinen Gesundheit bei und kann die mit Entzündungen verbundenen Unannehmlichkeiten verringern.
  • Obst und Gemüse sind in der Regel kalorienarm, so dass Sie große Portionen davon essen können.
Erfahren Sie mehr: Entzündungshemmende Diät bei rheumatoider Arthritis »

AnzeigeWerbung

Nutzen

Vorteile des Essens in der Saison

Wenn Sie mehr Obst und Gemüse in Ihre Ernährung integrieren, schau, was in der Saison ist. Dies wird Ihnen helfen, Obst und Gemüse zu guten Preisen zu kaufen, und Produkte, die in der Saison gekauft werden, enthalten oft stärkere Vitamine und Nährstoffe. Der Besuch lokaler Märkte und die Suche nach Rezepten, um saisonale Produkte zu verwenden, können das Kochen noch angenehmer machen.

Frühling

Frühlingsfrüchte und -gemüse

Abhängig von Ihrem Wohnort können einige Früchte und Gemüse für eine kürzere oder längere Zeit pro Saison verfügbar sein. Zum Beispiel können Gebiete mit viel Schnee ein kürzeres Zeitfenster haben, während dem Frühlingsprodukte verfügbar sind.

Brokkoli

Dieses grüne Gemüse enthält einen nahrhaften Schlag, der bei Entzündungen hilft. Es enthält Vitamine K und C, Sulforaphan und Kalzium. Brokkoli kann auch Ihr Immunsystem stärken. Versuchen Sie gerösteten Brokkoli oder gedünstetem Brokkoli für eine einfache Beilage.

Collard Greens

Collard Greens sind dunkles Blattgemüse mit vielen Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien.Insbesondere enthalten sie Ballaststoffe, Folsäure und die Vitamine A, C, K und B. Zusätzlich erhalten Sie Mineralien wie Kalzium und Eisen. Um den Verzehr von Kohlblättern gesund zu halten, probieren Sie sie gedämpft, in Salaten oder Smoothies und Säften.

Zwiebeln

Zwiebeln sind reich an Antioxidantien. Zwiebeln können nicht nur Entzündungen reduzieren und Ihre Darmbakterien ernähren, sie können auch bei anderen Krankheiten wie Herzkrankheiten und hohen Cholesterinwerten helfen. Zwiebeln sind vielseitig. Sie können damit Soßen und Suppen aromatisieren, Salate und Sandwiches punchen oder als Beilage braten oder grillen.

Erdbeeren

Wenn Sie Glück haben, haben Sie im späten Frühjahr die Möglichkeit, frische Erdbeeren zu essen. Erdbeeren enthalten viel Vitamin C und Anthocyan, die bei Entzündungen helfen können. Sie erhalten auch Folsäure, wenn Sie in diese roten Schönheiten beißen. Erdbeeren sind köstlich allein, in einem Fruchtsalat oder als Belag für Joghurt mit Frühstück.

AnzeigeWerbungWerbung

Sommer

Sommer Obst und Gemüse

Im Sommer dreht sich alles um Beeren. Verzweigen Sie sich und probieren Sie eine weniger bekannte Beere oder eine, die Sie nicht immer essen. Beeren sind die perfekte Ergänzung zu Salaten oder für sich alleine köstlich und sind vollgepackt mit Ballaststoffen, Antioxidantien und komplexen Kohlenhydraten.

Beschränke dich nicht darauf, nur Beeren zu essen. Der Sommer ist voll mit frischen Produkten zur Auswahl.

Brombeeren

Flavonoide sind eine Art Antioxidans. Dieses Antioxidans verleiht den Früchten und Gemüsen leuchtende blaue, violette und rote Farben, wie sie in Beeren vorkommen. Anthocyanin ist ein Flavonoid, von dem gezeigt wurde, dass es bei Arthritis bei arthritischen Ratten hilft. Brombeeren und andere rote oder violette Früchte enthalten Anthocyan.

Versuchen Sie Brombeeren mit einer kleinen Portion frischer Schlagsahne oder griechischem Joghurt für ein leichtes Dessert.

Blaubeeren

Blaubeeren sind eine weitere anthocyanhaltige Frucht. Reife Blaubeeren sind süß und zart. Eine Portion Blaubeeren ist ungefähr eine Tasse. Fügen Sie sie in Ihre Frühstücksflocken oder Vollkornpfannkuchen hinzu, um den Nährwert zu erhöhen. Oder knallen Sie sie einfach in Ihren Mund für einen kalorienarmen, leckeren Snack.

Kirschen

Wie Beeren haben Kirschen Anthocyan, das bei Entzündungen hilft, vergleichbar mit nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAIDs). Pflücken Sie in den frühen Sommermonaten Kirschen von Bäumen. Kirschen enthalten auch Vitamin C und Kalium. Probiere diese direkt vom Baum oder als Leckerbissen in einem Fruchtdessert.

Wassermelone

Diese große, saftige Frucht enthält Carotinoid Beta-Cryptoxanthin, welches die RA-Symptome reduzieren kann. Es hat auch Vitamine A und C. Als zusätzlichen Vorteil ist es voll von Wasser, das Sie in den heißen Sommermonaten richtig hydratisiert halten wird.

Geschnittene Wassermelonen können zu jeder Tageszeit ein wunderbarer Snack sein, oder Sie können sie mit anderen Früchten aufspießen, um sie zu einem Dessert-Prunkstück beim Barbecue zu machen.

Fall

Herbst Obst und Gemüse

Es gibt mehr zu fallen als die Kürbisse und Wurzelgemüse, die Sie mit der Jahreszeit verbinden können.

Knoblauch

Knoblauch ist eine gute Quelle für die Verringerung der Entzündung aufgrund seiner Schwefelverbindungen. Eine Studie in Arthritis Research and Therapy kam zu dem Schluss, dass Thiacremonone, ein Schwefel in Knoblauch gefunden, bei der Behandlung von Entzündungen und Arthritis nützlich sein kann. Versuchen Sie, Knoblauch zu verwenden, um Ihre Soßen, Kasserollen, gebratenes Gemüse und Suppen zu würzen.

Rote Beete

Diese roten Wurzelgemüse kann laut einer aktuellen Studie die Entzündung verringern, indem sie proinflammatorischen Signalkaskaden im Wege steht. Die Studie besagt auch, dass diese Antioxidans-reiche Nahrung helfen kann, die Risiken von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren.

Rüben können in einem Herbstskraut, in einem Salat mit dunklem Blattgemüse und einem cremigen Käse, der allein geröstet wird, oder in einen Frucht- und Gemüsesmoothie gemischt werden.

Süßkartoffeln

Süßkartoffeln können eine gute Ergänzung zu Ihrer Ernährung sein, da sie Carotinoide enthalten, die die RA-Symptome sowie Antioxidantien unterstützen können. Süßkartoffeln sind eine beliebte Beilage bei American Thanksgiving Mahlzeiten. Sie können auch ein Sandwich anstelle von traditionellen weißen Pommes Frites begleiten. Um Süßkartoffelpommes zu machen, Julianne die Süßkartoffeln, verwenden Sie eine leichte Schicht Olivenöl, und backen Sie sie, bis sie knusprig sind.

Spinat

Spinat ist ein dunkles, grünes Blattgemüse. Es ist reich an Vitamin K, das bei RA-bedingten Entzündungen helfen kann. Spinat ist ein vielseitiges Gemüse, das Sie in Salaten verwenden können, mit Olivenöl anbraten oder in Smoothies verwandeln, um sie noch nährstoffreicher zu machen.

AnzeigeWerbung

Winter

Winter Obst und Gemüse

Sie dürfen keine frischen Produkte mit den Wintermonaten verbinden. Während Sie wahrscheinlich weniger Möglichkeiten haben als zu anderen Zeiten des Jahres, besonders wenn Sie in kälteren Klimazonen leben, gibt es immer noch viel frisches Obst und Gemüse zur Auswahl.

Grünkohl

Grünkohl ist ein Wintergemüse, das sehr nahrhaft ist und bei Entzündungen helfen kann. Wie Spinat und Kohlblätter enthält es Vitamin K.

Sie können Grünkohl in Salaten oder sogar als Grünkohl Chips, die gebackene Grünkohl ist, die in einem leichten Überzug von Olivenöl und mit Salz gewürzt wurde genießen.

Citrus

Sie können die kalten Wintermonate mit einer Dosis Zitrusfrüchte aufhellen. Zitrusfrüchte enthalten viel Vitamin C, das die Gelenke unterstützen und das Immunsystem unterstützen kann. Orangen machen selbst tolle Snacks. Eine in zwei Hälften geschnittene Grapefruit kann Ihr Frühstück beleben. Zitronen sind eine gute Ergänzung zu hausgemachten Salatsaucen, Wasser oder zu frischer Soße, Proteinen oder Gemüse.

Winterkürbis

Winterkürbis enthält wie Süßkartoffeln Carotinoide und Antioxidantien. Sie sind auch reich an Ballaststoffen. Zu den Sorten gehören Butternusskürbis, Eichelkürbis und Kürbis. Winterkürbisse sind vielseitig und können gebraten, in Suppen gekocht und mit leckeren Produkten wie Vollkorn, Nüssen und Samen gefüllt werden. Diese Curry-Butternuss-Kürbis-Suppe wird Sie an einem kalten Wintertag wärmen.

Rosenkohl

Rosenkohl ist ein Kreuzblütengemüse und enthält viele Nährstoffe, darunter:

Vitamin K

  • Vitamin C
  • Ballaststoffe
  • Folat
  • Zusätzlich dazu ein entzündungshemmendes Gemüse, können sie auch Anti-Krebs-Eigenschaften haben.Auch zeigen Studien, dass eine höhere Aufnahme von Kreuzblütlern mit geringerer Mortalität einhergeht.

Rosenkohl halbieren oder vierteln und mit Olivenöl, einer Prise Salz und Pfeffer für eine einfache Beilage braten. Oder, für eine gesunde Alternative zu Kartoffelchips, versuchen Sie, die Blätter zu rösten, um Rosenkohlspäne zu machen.

Werbung

Outlook

Outlook

Regelmäßiger Verzehr der meisten Obst- und Gemüsesorten kann zur Bekämpfung von Entzündungen im Körper beitragen. Versuche täglich mehrere Tassen Obst und Gemüse zu essen. Die Auswahl von Produkten, die in der Saison sind, wird den Nährwert erhöhen und Ihr Budget angemessen halten.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Arzt über Änderungen Ihrer Ernährung befragen, um sicherzustellen, dass Ihre Ernährung den Bedürfnissen aller Medikamente entspricht, die Sie einnehmen.

Der Verzehr von Obst und Gemüse kann bei Entzündungen helfen, aber Sie benötigen wahrscheinlich zusätzliche Maßnahmen zur Behandlung Ihrer RA. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über einen geeigneten Behandlungsplan.

Erfahren Sie mehr: Medikation Liste Rheumatoide Arthritis »

AnzeigeWerbung

Tipps für die Lagerung von Produkten

Tipps für die Lagerung von Obst und Gemüse

Obst und Gemüse können auf verschiedene Arten gespeichert werden. Die Methoden variieren, aber Sie sollten in Betracht ziehen, große Mengen an saisonalen Produkten und Gefrier- oder Konservenresten zu kaufen, die Sie das ganze Jahr über genießen können.

Einige Gemüse und Früchte sollten bei Raumtemperatur stehen gelassen oder sogar an einem kühlen, dunklen Ort gelagert werden. Obst und Gemüse halten sich oft länger, wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt werden. Wenn Sie Lebensmittel von einem lokalen Bauernmarkt kaufen, fragen Sie den Verkäufer, wie er die Lagerung empfiehlt. Wenn Sie in einem Lebensmittelgeschäft einkaufen, fragen Sie einen der Verkäufer im Bereich Obst und Gemüse nach Speichervorschlägen.