8 DPO: Die frühen Schwangerschaftssymptome

Manche Frauen vermuten nicht, dass sie schwanger sind, bis sie ihre Periode verpassen. Dies geschieht normalerweise etwa 15 Tage nach dem Eisprung (DPO). Der Eisprung tritt auf, wenn ein Eierstock ein Ei freisetzt. Das Ei reist in den Eileiter und erwartet die Befruchtung durch ein männliches Sperma. Ein befruchtetes Ei setzt dann seine Reise in die Gebärmutter fort.

Es gibt verschiedene Symptome, die auf eine Schwangerschaft hinweisen können. Nach der Empfängnis produziert Ihr Körper ein Schwangerschaftshormon namens humanes Choriongonadotropin (HCG), das für mehrere Schwangerschaftssymptome verantwortlich ist. Diese Symptome variieren für jede Frau und jede Schwangerschaft.

WerbungWerbung

Manche Frauen haben keine Schwangerschaftssymptome bis Wochen nach der ersten versäumten Periode. Aber andere haben Symptome bereits acht DPO, oder bald nach einer befruchteten Ei Implantate auf der Gebärmutterschleimhaut.

Frauen, die schwanger werden wollen, sollten ihre Körper genau beobachten, um zu sehen, ob sie irgendwelche subtilen Veränderungen bemerken, die auf eine frühe Schwangerschaft hindeuten. Aber wenn Sie kurz nach der Implantation einen Schwangerschaftstest durchführen, kann der Test ein negatives Ergebnis liefern, da Ihr Körper geringe Mengen des Schwangerschaftshormons produziert.

Auch wenn es für einen Schwangerschaftstest noch zu früh ist, eine Schwangerschaft zu erkennen, gibt es andere verräterische Symptome, die Sie erwarten:

Werbung

1. Implantationsblutung

Eine befruchtete Eizelle setzt sich etwa acht bis zehn Tage nach dem Eisprung an der Gebärmutterwand fest. Die Implantation kann zu leichten Blutungen oder Flecken führen. Eine Implantationsblutung kann zu der Zeit auftreten, wenn Sie einen Menstruationszyklus erwarten, so dass Sie die Implantationsblutung für Ihre Periode fälschen können.

Implantation Blutung dauert nicht so lange wie ein Menstruationszyklus, und es ist in der Regel leichter als eine normale Periode. Die Implantation kann frühe Schwangerschaftssymptome wie Unterleibsschmerzen, die Menstruationskrämpfe imitieren, und / oder eine höhere Basaltemperatur verursachen. Die Implantationsblutung stoppt von selbst. Wenn Sie über Blutungen besorgt sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

WerbungWerbung

2. Schwindel und Kopfschmerzen

Eine frühe Schwangerschaft kann auch leichte Kopfschmerzen oder Schwindel aufgrund von hormonellen Veränderungen und Veränderungen des Flüssigkeitsvolumens auslösen. Diese Symptome treten aufgrund von Veränderungen des Blutvolumens und der Blutzirkulation auf. Ohnmacht ist selten, aber es kann passieren. Um Kopfschmerzen und Schwindel zu bekämpfen, halten Sie Flüssigkeiten in Ihrem Körper und trinken Sie mindestens acht Gläser Wasser pro Tag.

3. Zarte, geschwollene Brüste

Höhere Hormonspiegel können auch kurz nach der Empfängnis zu Veränderungen der Brüste und Empfindlichkeit führen. Dies liegt an einer erhöhten Durchblutung Ihres Brustgewebes. Ihre Brüste können geschwollen und wund werden, und Sie können Brustwarzenempfindlichkeit haben. Das Tragen eines BHs kann unangenehm sein, aber diese Symptome verschwinden normalerweise innerhalb weniger Wochen, wenn sich Ihr Körper an die hormonellen Veränderungen anpasst.

4. Verstopfung oder Gas

Erhöhte Hormonspiegel beeinflussen nicht nur Ihre Brüste und Brustwarzen, sondern können auch Ihren Verdauungstrakt beeinflussen. Die Verdauung kann verlangsamen, was zu weniger Stuhlgang oder Verstopfung führt.

Verstopfung erhöht das Risiko von Blähungen, Krämpfen und Gas. Steigern Sie Ihre Wasser- und Ballaststoffzufuhr und begrenzen Sie kohlensäurehaltige Getränke und Gas produzierende Lebensmittel (Brokkoli, Bohnen, Milchprodukte usw.) können Verstopfung und Blähungen lindern.

5. Morgendliche Übelkeit

Viele Frauen erleben während des ersten Trimesters eine morgendliche Übelkeit. Dazu gehören Übelkeit und / oder Erbrechen. Obwohl dies ein frühes Schwangerschaftssymptom ist, kann es jederzeit während der Schwangerschaft auftreten.

AdvertisementWerbung

Einige Frauen haben kein Erbrechen und keine Übelkeit, aber andere erleben beide Symptome kurz nach dem Eisprung. Die Krankheit kann nur am Morgen oder während des ganzen Tages auftreten. Bestimmte Nahrungsmittel, Gerüche und Gerüche können Krankheiten auslösen.

6. Erhöhtes Urinieren

Wenn Sie ständig auf die Toilette gehen, um zu urinieren - trotz der Tatsache, dass Sie nicht mehr Flüssigkeit trinken - kann dies ein weiteres frühes Symptom einer Schwangerschaft sein. Während der Schwangerschaft steigt der Blutfluss zu den Nieren an. Diese Reaktion verursacht, dass Ihre Nieren mehr Urin produzieren, der kurz nach der Empfängnis beginnen kann.

Das erhöhte Wasserlassen verlangsamt sich normalerweise innerhalb des ersten Trimesters, nimmt aber wieder zu, wenn Sie sich dem Ende des dritten Trimesters nähern. Im dritten Trimester ist das zunehmende Wasserlassen aufgrund der wachsenden Gebärmutter zusätzlichen Druck auf Ihre Blase.

Werbung

7. Ungewöhnliche Geschmäcker, Gerüche und Heißhunger

Eine frühe Schwangerschaft kann auch Ihre Sinne steigern. Sie können überempfindlich werden oder haben eine geringe Toleranz für bestimmte Geschmäcker. Einige der Speisen und Getränke, die Sie lieben, mögen Ihre Geschmacksknospen nicht mehr ansprechen, oder sie schmecken witzig.

Manche Frauen klagen über einen metallischen Geschmack im Mund. Sie können sich auch nach neuen Nahrungsmitteln sehnen. Zum Beispiel, Sie waren vielleicht ein Kaffeetrinker, aber jetzt können Sie nicht den Geschmack tolerieren und plötzlich lieber Tee. Sie können hormonelle Veränderungen für seltsame Geschmäcker, Gerüche und Heißhunger verantwortlich machen.

WerbungWerbung

8. Müdigkeit

Ihr Körper wird während der Schwangerschaft mehr Hormon Progesteron produzieren. Progesteron bereitet die Gebärmutter auf Schwangerschaft vor. Höhere Ebenen können dazu führen, dass Sie sich müder als normal fühlen. Sie können früh ins Bett gehen und die ganze Nacht durchschlafen und trotzdem aufwachen, ohne sich zu fühlen. Extreme Müdigkeit und Erschöpfung können nur während der frühen Schwangerschaft auftreten, oder es kann für die gesamte Schwangerschaft dauern. Es ist wichtig, dass Sie auf Ihren Körper hören und genügend Ruhe bekommen.

Um Müdigkeit zu bekämpfen, sollten Sie auch 30 Minuten pro Tag trainieren, um Ihr Energieniveau zu erhöhen, eine ausgewogene Ernährung zu genießen und Stimulanzien wie Koffein zu meiden.

Nächste Schritte

Wenn Sie Ihre erste Schwangerschaft erleben, erkennen Sie möglicherweise keine Frühschwangerschaftssymptome. Sie sind sich vielleicht nicht bewusst, dass sich Symptome kurz nach dem Eisprung entwickeln können.

Werbung

Eine Schwangerschaftstest zu Hause ist eine der besten Möglichkeiten, um herauszufinden, ob Sie schwanger sind.Wenn Sie den Test jedoch zu früh durchführen, können Sie trotz Schwangerschaft ein negatives Ergebnis erhalten. Sie können zu Hause nach der ersten verpassten Periode erneut testen, um ein genaueres Ergebnis zu erhalten. Oder planen Sie einen Urin- oder Bluttest mit Ihrem Arzt, um die Schwangerschaft zu bestätigen.

  • Wie schnell kann ein Schwangerschaftstest eine Schwangerschaft positiv erkennen?
  • Schwangerschaftstests nach Hause messen den Gehalt eines Hormons namens humanes Choriongonadotropin (hCG) im Urin. Normalerweise hat Urin weniger messbare Hormone als Blut, so dass Urintests in der Schwangerschaft möglicherweise nicht so genau sind. Mehrere Faktoren können die Genauigkeit des Haus-Urin-Schwangerschaftstests beeinflussen. Die Art des Tests oder der Marke, der Fehler bei der Interpretation der Ergebnisse, die Zykluslänge der Frau und die Interferenz durch eine andere Diagnose oder Behandlung sind einige Beispiele. Die beste Zeit, um einen Schwangerschaftstest zu Hause zu machen, ist der Zeitpunkt eines versäumten Menstruationszyklus. Aber selbst am ersten Tag nach einem versäumten Zeitraum haben mehr als ein Drittel der Schwangeren ein negatives Testergebnis zu Hause.

    - Kimberly Dishman, MSN, WHNP-BC, RNC-OB

Lassen Sie Ihren Kommentar