Rooibos Tea - 5 Vorteile für die Gesundheit, Nebenwirkungen und mehr

Rooibos-Tee gewinnt als leckeres und gesundes Getränk an Popularität.

Seit Jahrhunderten in Südafrika konsumiert, ist es zu einem beliebten Getränk auf der ganzen Welt geworden.

Es ist eine geschmackvolle, koffeinfreie Alternative zu schwarzem und grünem Tee.

Darüber hinaus loben Befürworter diesen Tee für seine potenziellen gesundheitlichen Vorteile.

Viele haben vorgeschlagen, dass seine Antioxidantien helfen können, gegen Krebs, Herzkrankheiten und Schlaganfall zu schützen.

Aber wie viele dieser gesundheitsbezogenen Angaben sind wahr? Dieser Artikel erklärt, was Rooibos-Tee ist, seine Top 5 gesundheitlichen Vorteile sowie mögliche Nebenwirkungen.

WerbungWerbung

Was ist Rooibos Tee?

Rooibos-Tee ist auch als roter Tee oder roter Tee bekannt.

Es wird mit Blättern eines Strauches Aspalathus linearis hergestellt, der gewöhnlich an der Westküste Südafrikas angebaut wird (1).

Rooibos ist ein Kräutertee und ist nicht mit grünem oder schwarzem Tee verwandt.

Traditioneller Rooibos entsteht durch Vergärung der Blätter, die sie rotbraun färben. Es gibt auch grünen Rooibos, der nicht fermentiert wird. Es neigt dazu, teurer zu sein und hat einen grasigeren Geschmack als die traditionelle Version des Tees (2).

Ein zusätzlicher Vorteil der grünen Sorte ist, dass sie im Vergleich zum traditionellen roten Typ höhere Anteile an Antioxidantien enthält (3).

Rooibos-Tee wird normalerweise ähnlich wie schwarzer Tee konsumiert. Manche Leute mögen Milch und Zucker nach Geschmack hinzufügen. In letzter Zeit wurden Eistee, Espresso, Latte und Cappuccino aus dem Tee in einigen Ländern eingeführt.

Im Gegensatz zu manchen Behauptungen ist Rooibos-Tee keine gute Quelle für Vitamine oder Mineralstoffe, mit Ausnahme von Kupfer und Fluorid (4).

Es ist jedoch voll von starken Antioxidantien, die einige gesundheitliche Vorteile haben können.

Bottom Line: Rooibos-Tee ist ein traditionelles Getränk, das mit den Blättern eines Strauchs aus Südafrika hergestellt wird. Es wird ähnlich wie schwarzer Tee konsumiert und enthält viele Antioxidantien.

1. Es hat Vorteile gegenüber Schwarztee und Grüntee

Koffein ist ein natürliches Stimulans in Schwarztee und Grüntee gefunden.

Der Konsum von moderaten Mengen an Koffein ist im Allgemeinen sicher.

Es kann sogar einige Vorteile für die Trainingsleistung, Konzentration und Stimmung haben (5).

Übermäßiger Konsum wurde jedoch mit Herzklopfen, erhöhter Angst, Schlafstörungen und Kopfschmerzen in Verbindung gebracht (5).

Daher entscheiden sich manche Leute, die Koffeinaufnahme zu vermeiden oder zu begrenzen.

Da Rooibos-Tee natürlich koffeinfrei ist, ist es eine hervorragende Alternative zu schwarzem oder grünem Tee (6).

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass es im Vergleich zu normalem schwarzem oder grünem Tee einen niedrigen Tannin-Gehalt hat.

Tannine sind eine natürliche Verbindung in grünem und schwarzem Tee.Sie bekommen oft einen schlechten Ruf, weil sie die Aufnahme bestimmter Nährstoffe wie Eisen stören.

Schließlich enthält roter Rooibos im Gegensatz zu Schwarztee und zu einem geringeren Anteil Grüntee keine Oxalsäure.

Der Verzehr hoher Mengen Oxalsäure kann das Risiko von Nierensteinen erhöhen. Dies bedeutet, dass der Tee eine gute Option für jeden mit Nierenproblemen ist.

Bottom Line: Im Vergleich zu normalem Schwarztee oder Grüntee ist Rooibos koffeinfrei und enthält weniger Gerbstoffe und Oxalsäure.
WerbungWerbungWerbung

2. Es ist voll mit Antioxidantien, die gesundheitliche Vorteile haben können

Rooibos ist in der Popularität zum Teil aufgrund seiner hohen Niveaus von gesundheitsfördernden Antioxidantien gewachsen. Dazu gehören Aspalathin und Quercetin (7, 8).

Sie können dazu beitragen, Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen.

Langfristig können ihre Wirkungen dazu beitragen, das Krankheitsrisiko, einschließlich Herzerkrankungen und Krebs, zu senken (9).

Es gibt Hinweise darauf, dass das Trinken von Rooibos-Tee die Antioxidantien im Körper erhöhen kann.

Jeder dokumentierte Anstieg ist jedoch gering und dauert nicht zu lange.

Eine Studie von 15 Personen ergab, dass die Antioxidantien im Blut um 2,9% anstiegen, wenn die Teilnehmer die rote Varietät von Rooibos und 6,6% tranken, wenn sie die grüne Varietät tranken.

Dieser Anstieg dauerte fünf Stunden, nachdem die Teilnehmer 17 oz (500 ml) Tee mit 750 mg Rooibos Teeblätter getrunken hatten (10).

Eine andere Studie mit 12 gesunden Männern ergab jedoch, dass der Konsum von Rooibos-Tee im Vergleich zu herkömmlichem Tee keinen Einfluss auf die Antioxidantien im Blut hat (11).

Dies liegt möglicherweise daran, dass die Antioxidantien in Rooibos kurzlebig oder ineffizient im Körper absorbiert sind (11, 12).

Bottom Line: Rooibos Tee ist voll von gesundheitsfördernden Antioxidantien. Diese Antioxidantien können jedoch instabil oder ineffizient in den Körper absorbiert werden.

3. Trinken Rooibos-Tee kann Vorteile für Menschen mit Herz-Kreislauf-Risiko

Antioxidantien im Tee gefunden haben, wurden mit einem gesünderen Herzen verbunden (13).

Dies kann auf verschiedene Arten geschehen (14).

Erstens kann das Trinken von Rooibos-Tee durch die Hemmung des Angiotensin-Converting-Enzyms (ACE) positive Auswirkungen auf den Blutdruck haben (15).

ACE erhöht indirekt den Blutdruck, indem Blutgefäße kontrahieren.

Eine Studie mit 17 Personen ergab, dass der Konsum von Rooibos-Tee 30-60 Minuten nach dem Trinken des Tees zur Hemmung der ACE-Aktivität führte (15).

Dies führte jedoch nicht zu Veränderungen des Blutdrucks.

Es gibt vielversprechendere Hinweise, dass der Tee den Cholesterinspiegel verbessern kann.

Eine Studie untersuchte die Auswirkungen von Rooibos auf 40 übergewichtige Männer und Frauen mit einem höheren Risiko für Herzerkrankungen.

Die Forscher fanden heraus, dass sechs Wochen lang sechs Tassen Rooibostee täglich zu einer Abnahme des LDL-Cholesterins (Low-Density-Lipoprotein), auch bekannt als "schlechtes" Cholesterin, führten.

Es war auch mit einer geringen Zunahme von HDL-Cholesterin (High Density Lipoprotein) verbunden.Das ist das "gute" Cholesterin (16).

Derselbe Effekt wurde jedoch bei gesunden Menschen nicht beobachtet.

Gesunder Cholesterinspiegel bedeutet zusätzlichen Schutz gegen verschiedene Herzerkrankungen, einschließlich Herzinfarkt und Schlaganfall.

Bottom Line: Rooibos-Tee kann der Herzgesundheit zugute kommen, indem er den Blutdruck positiv beeinflusst. Es kann auch "schlechtes" Cholesterin senken und "gutes" Cholesterin bei Menschen, die ein Risiko für Herzerkrankungen haben, erhöhen.
AdvertisementAdvertisement

4. Bestimmte Antioxidantien in Rooibos-Tee können das Krebsrisiko senken

Studien in Reagenzgläsern haben gezeigt, dass die Antioxidantien Quercetin und Luteolin, die im Rooibos-Tee vorkommen, Krebszellen abtöten und das Tumorwachstum verhindern können (17, 18).

Die Menge an Quercetin in einer Tasse Tee ist jedoch nur ein kleiner Prozentsatz der gesamten vorhandenen Antioxidantien.

Daher ist es nicht klar, ob es genug dieser beiden Antioxidantien gibt, und ob sie ausreichend effizient im Körper absorbiert werden, um eine positive Wirkung zu erzielen.

Studien am Menschen müssen durchgeführt werden, um einen stärkeren Beweis dafür zu erbringen, dass der Rooibos-Tee das Krebswachstum tatsächlich verhindern kann.

Bottom Line: Es wurde gezeigt, dass bestimmte Antioxidantien in Rooibos-Tee Krebszellen abtöten und Tumorwachstum verhindern. Es existieren jedoch keine menschlichen Studien.
Werbung

5. Verbindungen in Rooibos Tee können diejenigen mit Typ 2 Diabetes

Rooibos Tee ist eine der wenigen bekannten natürlichen Quellen eines Antioxidans namens Aspalathin. Studien an Tieren legen nahe, dass Aspalathin eine antidiabetische Wirkung haben könnte (19).

Eine Studie an Mäusen mit Typ-2-Diabetes ergab, dass Aspalathin hilft, den Blutzuckerspiegel auszugleichen und die Insulinresistenz verringert. Das sind vielversprechende Neuigkeiten für Menschen mit Typ-2-Diabetes oder solche, bei denen das Risiko besteht, sie zu entwickeln (20).

Es sind jedoch weitere Studien am Menschen erforderlich, um diesen Nutzen zu bestätigen.

Bottom Line: Tierstudien deuten darauf hin, dass bestimmte Antioxidantien in Rooibos Tee helfen können, den Blutzucker auszugleichen und die Insulinresistenz zu verbessern. Allerdings sind Studien am Menschen erforderlich.
AnzeigeWerbung

Was ist mit anderen potenziellen Vorteilen?

Die gesundheitsbezogenen Angaben im Zusammenhang mit Rooibos-Tee sind weit verbreitet. Jedoch gibt es im Allgemeinen einen Mangel an Beweisen, um viele davon zu unterstützen:

  • Knochengesundheit: Beweise, die den Rooiboskonsum mit verbesserter Knochengesundheit verbinden, sind schwach. Studien, die sich speziell mit Rooibos-Tee befassen, sind zudem selten (21).
  • Verbesserte Verdauung: Der Tee wird oft als Mittel zur Verringerung von Verdauungsproblemen gefördert. Der Beweis hierfür ist jedoch schwach.
  • Andere: Trotz mancher anekdotischer Berichte über Verbesserungen gibt es keine eindeutigen Hinweise darauf, dass dies Schlafstörungen, Allergien, Kopfschmerzen oder Koliken helfen kann.

Natürlich bedeutet das Fehlen von Beweisen nicht, dass diese falsch sind. Es wurde noch nicht studiert.

Bottom Line: Es gibt derzeit keine eindeutigen Hinweise darauf, dass Rooibos-Tee Knochengesundheit, Verdauung, Schlaf, Allergien, Kopfschmerzen oder Koliken verbessert.

Gibt es negative Nebenwirkungen?

Im Allgemeinen ist dieser Tee sehr sicher.

Obwohl negative Nebenwirkungen extrem selten sind, wurden einige berichtet.

Eine Fallstudie ergab, dass der tägliche Verzehr großer Mengen von Rooibos-Tee mit einem Anstieg der Leberenzyme verbunden war, was oft auf ein Leberproblem hindeutet. Dies war jedoch nur ein komplexer Fall (22).

Bestimmte Verbindungen im Tee haben östrogene Aktivität gezeigt, was bedeutet, dass sie die Produktion des weiblichen Geschlechtshormons Östrogen stimulieren können (23).

Aus einigen Quellen geht daher hervor, dass Menschen mit hormonsensitiven Erkrankungen wie Brustkrebs diese Art von Tee meiden möchten.

Dieser Effekt ist jedoch sehr mild und es ist wahrscheinlich, dass Sie sehr große Mengen konsumieren müssen, bevor sich dies auswirkt.

Bottom Line: Rooibos ist im Allgemeinen sehr sicher zu trinken und negative Nebenwirkungen sind extrem selten.
AdvertisementAdvertisementAdvertisement

Take Home Message

Rooibos Tee ist ein gesundes und leckeres Getränk.

Es ist koffeinfrei, arm an Gerbstoffen und reich an Antioxidantien, die eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bieten können.

Gesundheitsbezogene Angaben zum Tee sind jedoch oft anekdotisch und beruhen nicht auf starken Beweisen.

Es ist immer noch nicht klar, ob die Vorteile von Rooibos-Tee, die in Studien mit Teströhrchen und Tieren zu sehen sind, sich in realen gesundheitlichen Vorteilen für den Menschen niederschlagen.