Papilläres Karzinom der Schilddrüse

Was ist papilläres Karzinom der Schilddrüse?

Wichtige Punkte

  1. Die Schilddrüse sondert Hormone ab, die den Stoffwechsel und das Wachstum regulieren.
  2. Papilläres Karzinom der Schilddrüse ist die häufigste Form von Schilddrüsenkrebs.
  3. Es gibt eine hohe Erfolgsrate bei der Behandlung dieser Art von Krebs.

Die Schilddrüse hat die Form eines Schmetterlings und sitzt über Ihrem Schlüsselbein in der Mitte Ihres Halses. Seine Funktion ist es, Hormone zu sezernieren, die den Stoffwechsel und das Wachstum regulieren.

Ungewöhnliche Knoten im Nacken können ein Symptom für ein Schilddrüsenproblem sein. Die meiste Zeit wird der Knoten gutartig und harmlos sein. Es könnte ein einfacher Aufbau von überschüssigen Schilddrüsenzellen sein, die eine Gewebemasse gebildet haben. Manchmal ist der Knoten ein papilläres Schilddrüsenkarzinom.

Es gibt fünf Arten von Schilddrüsenkrebs. Papillarkarzinom der Schilddrüse ist der häufigste Typ. Dieser Krebs ist am häufigsten bei Erwachsenen über 45 Jahre.

Papilläres Karzinom der Schilddrüse ist ein langsam wachsender Krebs, der sich typischerweise nur in einem Lappen der Schilddrüse entwickelt. Wenn es in seinen frühen Stadien gefangen wird, hat dieser Krebs eine hohe Überlebensrate.

AnzeigeWerbung

Symptome

Symptome des papillären Schilddrüsenkarzinoms

Das Schilddrüsenkarzinom ist in der Regel asymptomatisch, dh symptomlos. Sie könnten einen Knoten auf Ihrer Schilddrüse fühlen, aber die meisten Knoten auf der Schilddrüse sind nicht bösartig. Aber wenn Sie einen Knoten fühlen, sollten Sie immer noch Ihren Arzt aufsuchen. Sie werden in der Lage sein, Ihnen eine Untersuchung zu geben und bei Bedarf diagnostische Tests zu bestellen.

Ursachen

Was sind die Ursachen für papilläres Karzinom der Schilddrüse?

Die genaue Ursache des Papillarkarzinoms der Schilddrüse ist nicht bekannt. Es kann eine genetische Mutation geben, aber mehr Forschung muss diese Hypothese bestätigen.

Ein Risikofaktor für die Erkrankung ist die Strahlenbelastung des Kopfes, Halses oder der Brust. Dies geschah häufiger vor den 1960er Jahren, als Strahlung eine häufige Behandlung für Akne und entzündete Mandeln war. Die Bestrahlung wird manchmal noch zur Behandlung bestimmter Krebsarten eingesetzt.

Menschen, die Atomkatastrophen ausgesetzt sind oder innerhalb von 200 Meilen nach einer Nuklearkatastrophe gelebt haben, sind einem hohen Risiko ausgesetzt. Sie müssen möglicherweise Kaliumiodid nehmen, um ihr Krebsrisiko zu verringern.

WerbungWerbungWerbung

Testen und Diagnostizieren

Testen und Diagnostizieren des papillären Schilddrüsenkarzinoms

Ihr Arzt kann das Papillarkarzinom der Schilddrüse mit verschiedenen Tests diagnostizieren. Eine klinische Untersuchung deckt eine Schwellung der Schilddrüse und der umliegenden Gewebe auf. Ihr Arzt kann dann eine Feinnadelaspiration der Schilddrüse anordnen. Dies ist eine Biopsie, in der Ihr Arzt Gewebe aus dem Knoten auf Ihrer Schilddrüse sammelt.Dieses Gewebe wird dann unter einem Mikroskop auf Krebszellen untersucht.

Bluttests

Ihr Arzt kann Bluttests zur Überprüfung des Schilddrüsen-stimulierenden Hormons (TSH) anordnen. TSH ist das Hormon, das die Hypophyse produziert, das die Freisetzung von Schilddrüsenhormon stimuliert. Zu viel oder zu wenig TSH gibt Anlass zur Sorge. Es kann eine Vielzahl von Schilddrüsenerkrankungen zeigen, aber es ist nicht spezifisch für einen bestimmten Zustand, einschließlich Krebs.

Ultraschall

Ein Techniker führt eine Ultraschalluntersuchung Ihrer Schilddrüse durch. Dieser bildgebende Test ermöglicht es Ihrem Arzt, die Größe und Form Ihrer Schilddrüse zu sehen. Sie werden auch in der Lage sein, Knötchen zu erkennen und festzustellen, ob sie feste Massen sind oder mit Flüssigkeit gefüllt sind. Mit Flüssigkeit gefüllte Knötchen sind typischerweise kein Krebs, während feste eine größere Chance haben, bösartig zu sein.

Schilddrüsen-Scan

Ihr Arzt könnte auch einen Schilddrüsen-Scan durchführen lassen. Bei diesem Verfahren schluckst du eine kleine Menge an radioaktivem Farbstoff, den deine Schilddrüsenzellen aufnehmen. Wenn Sie sich den Knötchenbereich auf dem Scan anschauen, wird Ihr Arzt sehen, ob es "heiß" oder "kalt" ist. "Heiße Knötchen nehmen mehr Farbstoff auf als das umgebende Schilddrüsengewebe und sind normalerweise nicht krebsartig. Kalte Knoten nehmen nicht so viel Farbstoff auf wie das umgebende Gewebe und sind eher bösartig.

Biopsie

Ihr Arzt führt eine Biopsie durch, um ein kleines Stück Gewebe von Ihrer Schilddrüse zu bekommen. Eine definitive Diagnose ist möglich, nachdem das Gewebe unter einem Mikroskop untersucht wurde. Dies ermöglicht auch eine Diagnose, welche Art von Schilddrüsenkrebs vorliegt.

Ihr Arzt wird die Biopsie durchführen, indem Sie eine Feinnadelpunktion durchführen. Oder sie operieren, wenn sie eine größere Probe benötigen. Während der Operation wird Ihr Arzt oft einen großen Teil der Schilddrüse entfernen und eventuell sogar die gesamte Drüse entfernen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt vor einer Biopsie oder anderen Tests, wenn Sie irgendwelche Bedenken oder Fragen haben. Ihr Arzt sollte Ihnen erklären, welche Medikamente Sie gegebenenfalls nach der Operation benötigen.

Stadien

Staging papillären Schilddrüsenkarzinom

Nach Ihrer Diagnose wird Ihr Arzt den Krebs inszenieren. Staging ist der Begriff, der verwendet wird, wenn Ärzte den Schweregrad einer Krankheit und die erforderliche Behandlung kategorisieren.

Die Stadieneinteilung für Schilddrüsenkrebs ist anders als bei anderen Krebsarten. Es gibt die Stufen 1 bis 4 in der Reihenfolge des aufsteigenden Schweregrads. Das Staging berücksichtigt auch das Alter und den Subtyp des Schilddrüsenkrebses. Die Stadien für papillären Schilddrüsenkrebs sind wie folgt:

Menschen unter 45 Jahren

  • Stadium 1 : Der Tumor hat eine beliebige Größe, kann in der Schilddrüse sein und sich möglicherweise auf nahe gelegenes Gewebe und Lymphknoten ausgebreitet haben. Der Krebs hat sich nicht auf andere Teile des Körpers ausgebreitet.
  • Stadium 2 : Der Tumor hat eine beliebige Größe und der Krebs hat sich in andere Teile des Körpers ausgebreitet, wie die Lunge oder der Knochen. Es kann sich auf die Lymphknoten ausgebreitet haben.

Es gibt kein Stadium 3 oder Stadium 4 für Menschen unter 45 Jahren mit papillärem Schilddrüsenkrebs.

Menschen über 45 Jahre

  • Stadium 1 : Der Tumor ist unter 2 Zentimeter (cm) und der Krebs kommt nur in der Schilddrüse vor.
  • Stadium 2 : Der Tumor ist größer als 2 cm, aber kleiner als 4 cm und wird nur noch in der Schilddrüse gefunden.
  • Stadium 3 : Der Tumor ist über 4 cm groß und außerhalb der Schilddrüse leicht angewachsen, hat sich jedoch nicht in benachbarte Lymphknoten oder andere Organe ausgebreitet. Oder der Tumor ist von beliebiger Größe und kann leicht außerhalb der Schilddrüse gewachsen sein und sich in Lymphknoten um die Schilddrüse im Nacken herum ausbreiten. Es hat sich nicht auf andere Lymphknoten oder andere Organe ausgebreitet.
  • Stadium 4 : Der Tumor hat eine beliebige Größe und hat sich wie Lunge und Knochen auf andere Teile des Körpers ausgebreitet. Es könnte sich zu Lymphknoten ausgebreitet haben.
AnzeigeWerbung

Behandlung

Behandlung des papillären Schilddrüsenkarzinoms

Nach der Mayo-Klinik umfasst die typische Behandlung des papillären Schilddrüsenkarzinoms:

  • Operation
  • Strahlentherapie einschließlich radioaktiver Jodtherapie (NCI)
  • Chemotherapie
  • Schilddrüsenhormon-Therapie
  • gezielte Therapie

Wenn der papilläre Schilddrüsenkrebs nicht metastasiert oder ausgebreitet ist, sind Operation und radioaktives Jod die wirksamsten Behandlungsmethoden.

Operation

Wenn Sie an einer Schilddrüsenoperation leiden, können Sie die Schilddrüse teilweise oder vollständig entfernen. Ihr Arzt wird dies tun, indem Sie einen Schnitt in Ihrem Hals machen, wenn Sie unter Sedierung sind. Wenn Ihr Arzt Ihre gesamte Schilddrüse entfernt, müssen Sie für den Rest Ihres Lebens zusätzliche Schilddrüsenhormone einnehmen, um Schilddrüsenunterfunktion zu behandeln.

Strahlentherapie

Es gibt zwei verschiedene Arten der Strahlentherapie: extern und intern. Äußere Strahlung beinhaltet eine Maschine außerhalb des Körpers, die Strahlung auf den Körper sendet. Interne Bestrahlung, radioaktive Jod (Radiojod) -Therapie, kommt in flüssiger Form oder Pille.

Externe Strahlung

Externe Strahlentherapie ist eine Behandlung, die Röntgenstrahlen in den Bereich des Krebses leitet. Diese Behandlung ist häufiger bei anderen, aggressiveren Formen von Schilddrüsenkrebs. Es wird am häufigsten verwendet, wenn papillärer Schilddrüsenkrebs sich von der Schilddrüse ausbreitet oder wenn das Risiko einer Operation zu hoch ist.

Externe Bestrahlung kann auch eine palliative Behandlung ermöglichen, wenn eine Heilung nicht möglich ist. Palliative Behandlungen helfen, Symptome zu behandeln, aber beeinflussen nicht den Krebs.

Interne Bestrahlung

Zur Bildung von Schilddrüsenhormon nehmen die Schilddrüsenzellen Jod aus dem Blutkreislauf und verwenden es zur Herstellung des Hormons. Es gibt keinen anderen Teil Ihres Körpers, der Jod auf diese Weise konzentriert. Wenn krebsartige Schilddrüsenzellen radioaktives Jod absorbieren, tötet es die Zellen ab.

Radioaktive Jodtherapie beinhaltet den Verbrauch des radioaktiven Materials I-131. Sie können diese Therapie ambulant erhalten, weil das I-131 Medikament in einer Flüssigkeit oder Kapsel kommt. Der größte Teil des radioaktiven Teils der Droge wird innerhalb einer Woche aus Ihrem Körper ausgeschieden sein.

Chemotherapie

Chemotherapeutika stoppen die Teilung von Krebszellen. Sie erhalten diese Behandlung durch Injektion.

Es gibt verschiedene Arten von Chemotherapeutika, die auf bestimmte Arten von Krebszellen abzielen. Ihr Arzt wird Ihnen helfen zu entscheiden, welches Medikament für Sie geeignet ist.

Schilddrüsenhormon-Therapie

Die Hormontherapie ist eine Krebsbehandlung, die Hormone entfernt oder deren Wirkung blockiert und das Wachstum von Krebszellen verhindert. Ihr Arzt kann Medikamente verschreiben, die Ihren Körper davon abhalten, schilddrüsenstimulierende Hormone zu produzieren. Dies sind die Hormone, die Krebs in der Schilddrüse entwickeln können.

Manche Menschen mit einer teilweise entfernten Schilddrüse nehmen Hormonersatztabletten, weil ihre Schilddrüse nicht in der Lage ist, genügend Schilddrüsenhormone zu produzieren.

Gezielte Therapie

Gezielte Therapie-Medikamente suchen in Krebszellen ein spezifisches Merkmal wie eine Genmutation oder ein Protein und heften sich an diese Zellen. Einmal angehängt, können diese Medikamente die Zellen abtöten oder anderen Therapien, wie Chemotherapie, helfen, besser zu arbeiten.

Zugelassene zielgerichtete Medikamente für Schilddrüsenkrebs sind Vandetanib (Caprelsa), Cabozantinib (COMETRIQ) und Sorafenib (Nexavar).

Werbung

Ausblick

Wie ist die Prognose für papillären Schilddrüsenkrebs?

Die Prognose für papillären Schilddrüsenkrebs ist ausgezeichnet, wenn Sie früh diagnostiziert werden. Früherkennung ist der Schlüssel zur Behandlung der Krankheit. Suchen Sie unverzüglich Ihren Arzt auf, wenn Sie im Bereich Ihrer Schilddrüse Knoten bemerken.