Folsäuretest

Was ist ein Folsäuretest?

Ein Folsäuretest misst die Menge an Folsäure im Blut. Folsäure ist Vitamin B-9, das für die Produktion von gesunden roten Blutkörperchen essentiell ist. Diese Zellen liefern Sauerstoff an den gesamten Körper, so dass sie für die Aufrechterhaltung der allgemeinen Gesundheit lebenswichtig sind. Folsäure ist auch wichtig für die normale Entwicklung eines Fötus. Es hilft beim Zell- und Gewebewachstum sowie bei der Erzeugung von DNA, die genetische Information trägt. Deshalb ist Folsäure besonders wichtig für Frauen, die schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen.

Nach Angaben der Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention (CDC) sollten Frauen jeden Tag 400 Mikrogramm Folsäure einnehmen, beginnend mindestens einen Monat vor der Schwangerschaft. Die Einnahme von zusätzlicher Folsäure während der Schwangerschaft kann helfen, Geburtsdefekte im Gehirn und Rückenmark zu verhindern, wie zB Spina bifida und eine Lippen- oder Gaumenspalte.

Während Folsäure ergänzt wird, ist das Vitamin natürlich auch in verschiedenen Lebensmitteln enthalten, darunter:

  • Leber
  • ZitrusfrĂĽchte
  • Vollkorn
  • Bohnen
  • Linsen
  • Erbsen
  • Milch
  • dunkelgrĂĽnes BlattgemĂĽse wie Spinat und GrĂĽnkohl
  • Bok Choy
  • Brokkoli
  • Avocados
  • Rosenkohl
  • angereicherte Cerealien

Wenn Sie nicht genug Folsäure konsumieren, können Sie einen Folsäuremangel entwickeln. Während ein milder Folsäuremangel normalerweise keine Symptome auslöst, kann ein ernster Folsäuremangel zu Durchfall, Müdigkeit und einer wunden Zunge führen. Der Mangel kann auch zu einer ernsteren Erkrankung führen, die als Anämie bekannt ist und durch einen Mangel an gesunden roten Blutkörperchen verursacht wird.

Da Folsäurewerte im Blut gemessen werden können, kann ein Folsäuretest feststellen, ob jemand einen Folsäuremangel hat.

AdvertisementAdvertisement

Zweck

Warum wird ein Folsäuretest durchgeführt?

Ihr Arzt kann einen Folsäuretest durchführen, wenn Sie Symptome eines Folsäuremangels aufweisen. Sie können den Test auch bestellen, wenn Sie Symptome eines Vitamin B-12-Mangels haben, da ein Mangel an Vitamin entweder Anämie verursachen kann.

Zu ​​den Symptomen eines Folsäure- oder Vitamin-B12-Mangels zählen:

  • Durchfall oder Verstopfung
  • eine geschwollene, rote Zunge
  • Zahnfleischbluten
  • Appetitlosigkeit
  • MĂĽdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Taubheit
  • Schwierigkeiten beim Gehen
  • Gedächtnisverlust

Zu ​​den Symptomen der Anämie zählen:

  • ungewöhnlich blasse Haut
  • MĂĽdigkeit
  • Schwindel
  • Schwindel
  • Schwäche
  • schnell Herzfrequenz
  • Atemnot
  • Kopfschmerzen
  • Verwirrtheit

Wenn Sie bereits eine dieser Erkrankungen haben, kann ein Folsäuretest durchgeführt werden, um zu sehen, ob die Behandlung funktioniert. Sie können diesen Test auch benötigen, wenn Sie an einer Darmerkrankung wie Zöliakie oder Morbus Crohn leiden.Diese Störungen machen es für Ihren Körper schwierig, Folsäure richtig zu absorbieren, also müssen Sie regelmäßig überprüft werden.

Ein Folsäuretest ist besonders wichtig für Frauen, die schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen. Der Konsum einer ausreichenden Menge an Folsäure ist entscheidend, um bestimmte Geburtsfehler zu verhindern und die normale Entwicklung des Fötus sicherzustellen.

Werbung

Vorbereitung

Wie bereite ich mich auf einen Folsäure-Test vor?

Bevor Sie einen Folsäuretest durchführen, informieren Sie Ihren Arzt über mögliche Nahrungsergänzungen oder Medikamente, da einige die Ergebnisse beeinträchtigen können. Ihr Arzt wird Ihnen wahrscheinlich sagen, dass Sie sechs bis acht Stunden vor dem Folsäuretest Nahrungsmittel und Flüssigkeiten meiden sollten. Es ist normalerweise vorzuziehen, die ganze Nacht zu fasten und am nächsten Morgen einen frühen Termin zu haben.

AdvertisementAdvertisement

Vorgehensweise

Was passiert während eines Folsäuretests?

Bei einem Folsäuretest wird eine kleine Blutprobe entnommen. Das Blut wird typischerweise aus einer Vene an der Innenseite des Ellenbogens entnommen. Ein Gesundheitsdienstleister führt den Test folgendermaßen aus:

  1. Sie reinigen den Bereich mit einem Antiseptikum.
  2. Sie werden ein elastisches Band um Ihren Oberarm wickeln, um den Blutfluss zu verlangsamen. Dadurch schwellen die Adern unter dem Band an.
  3. Sobald sie eine Vene gefunden haben, werden sie die Nadel einfĂĽhren und anfangen, Blut zu ziehen.
  4. Nachdem sie das Blut gesammelt haben, entfernen sie die Nadel und tragen einen Wattebausch auf, um Blutungen zu stoppen.
  5. Die Punktionsstelle wird mit einer Bandage abgedeckt.
  6. Die Blutprobe wird dann zur Analyse an ein Labor geschickt.

Ihr Arzt wird einen Nachsorgetermin mit Ihnen vereinbaren, um die Ergebnisse zu besprechen.

Anzeige

Risiken

Was sind die Risiken eines Folsäuretests?

Der Folsäurebluttest stellt keine signifikanten Risiken dar. Sie können eine kleine Prellung an der Einstichstelle bekommen, aber Sie können das Risiko von Blutergüssen verringern, indem Sie nach dem Test einige Minuten Druck auf die Stelle ausüben. In seltenen Fällen kann die Vene geschwollen sein. Dies kann mit einer warmen Kompresse behandelt werden. Anhaltende Blutungen können auch bei Menschen mit Blutgerinnungsstörungen ein Problem darstellen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihren Arzt informieren, wenn Sie an einer Blutgerinnungsstörung leiden oder wenn Sie blutverdünnende Medikamente einnehmen.

AnzeigeWerbung

Ergebnisse

Was bedeuten die Ergebnisse eines Folsäuretests?

Der normale Referenzbereich von Folsäure im Blut liegt zwischen 2,7 und 17,0 Nanogramm pro Milliliter.

Höhere als normale Folsäurespiegel sind normalerweise nicht problematisch, können jedoch auf einen Vitamin-B12-Mangel hindeuten. Ihr Körper benötigt Vitamin B-12, um Folsäure richtig zu verwenden. Wenn Vitamin B-12-Spiegel niedrig sind, kann Folsäure nicht verwendet werden. Ihr Arzt möchte möglicherweise weitere Tests durchführen, um sicherzustellen, dass erhöhte Folsäurewerte nicht durch Vitamin-B12-Mangel verursacht werden.

Niedriger als normaler Folsäurespiegel kann anzeigen:

  • Anämie
  • Folsäuremangel
  • Malabsorption oder Probleme bei der Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen

Ihr Arzt wird Ihnen erklären, was Ihre spezifischen Ergebnisse bedeuten und was Sie tun Die nächsten Schritte sollten sein.