Getrennte NĂ€hte

Was sind getrennte NĂ€hte?

Highlights

  1. NÀhte sind starke, flexible Gewebe, die die SchÀdelknochen eines Kindes zusammenhalten.
  2. Getrennte NĂ€hte sind große, atypische LĂŒcken zwischen den Knochen des SchĂ€dels.
  3. Wenden Sie sich sofort an den Arzt Ihres Kindes, wenn Sie einen prall gefĂŒllten Punkt bemerken.

Getrennte NĂ€hte sind große, atypische LĂŒcken im SchĂ€del eines SĂ€uglings. Der Kopf eines kleinen Kindes besteht aus sechs Knochenplatten, die zusammenschmelzen, wenn das Kind altert. Die RĂ€nder der Platten sind verbunden und bilden eine sogenannte Naht.

Nahtmaterial sind starke, flexible Gewebe, die die SchĂ€delknochen zusammenhalten. Zwei NĂ€hte bilden eine Membran, die als weiche Stelle bezeichnet wird, oder Fontanelle, wo sie treffen. NĂ€hte schĂŒtzen das Gehirn eines Kindes und ermöglichen gleichzeitig Wachstum. Wenn NĂ€hte sich trennen, können Sie einen offensichtlichen Plattenabstand bemerken, zusammen mit einem eingerĂŒckten oder ausgebeulten Raum, der am höchsten auf dem Kopf des Kindes ist.

Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn Sie feststellen, dass sich die NĂ€hte Ihres Kindes voneinander lösen. Es kann ein Zeichen fĂŒr eine lebensbedrohliche Erkrankung sein.

AnzeigeWerbung

HĂ€ufige Ursachen

HĂ€ufige Ursachen fĂŒr die Nahttrennung

Die Nahttrennung kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Eine hĂ€ufige, nicht bedrohliche Ursache ist die Geburt. Die Platten des SchĂ€dels eines Neugeborenen können sich ĂŒberlappen und einen Grat bilden. In solchen FĂ€llen verschwindet der Grat typischerweise innerhalb weniger Tage, so dass der SchĂ€del eine normale Form annehmen kann. Andere Ursachen der Nahttrennung sind schwerwiegender und verdienen sofortige Aufmerksamkeit. Einige Hauptursachen fĂŒr die Nahttrennung sind nachstehend beschrieben.

NĂ€hrstoffmangel

Manche Vitamin- und Mineralstoffmangelerscheinungen können zu einer Nahttrennung fĂŒhren. Ihr Kind kann unterernĂ€hrt werden, wenn es nicht die richtigen NĂ€hrstoffe erhĂ€lt, um das Bindegewebe und die Knochenplatten gesund zu halten. Dehydration (ein Mangel an FlĂŒssigkeit) kann auch versunkene Fontanellen verursachen, die der Nahttrennung Ă€hneln.

Trauma

Ein Trauma, wie zum Beispiel ein nicht zufĂ€lliger Kindesmissbrauch, kann eine Trennung der NĂ€hte sowie eine prall gefĂŒllte Stelle verursachen. Ein Schlag auf den Kopf kann innere Blutungen im Gehirn oder eine Ansammlung von Blut auf der GehirnoberflĂ€che verursachen, bekannt als SubduralhĂ€matom . Ein Kopftrauma bei einem SĂ€ugling ist ein Notfall und erfordert sofortige medizinische Hilfe.

Krankheiten und Beschwerden

Krankheiten und ZustÀnde, die einen erhöhten Druck im SchÀdel verursachen, können das Risiko einer Nahttrennung erhöhen. Einige Erkrankungen und Erkrankungen, die mit erhöhtem Hirndruck einhergehen, umfassen:

  • Meningitis
  • Hydrocephalus
  • Gehirntumore
  • bei der Geburt vorhandene Infektionen
  • Down-Syndrom
  • Dandy-Walker-Malformation
Anzeige

NotfÀlle

Notfallfragen

Wenden Sie sich sofort an den Arzt Ihres Kindes, wenn Sie eine Trennung der Hirn- platten oder eine geschwollene Stelle auf Ihrem Kind feststellen.Suchen Sie umgehend medizinische Hilfe auf, wenn Sie Schwellungen, EntzĂŒndungen oder FlĂŒssigkeitsaustritt aus den Nahtbereichen bemerken. Viele Ursachen der Nahttrennung sind lebensbedrohlich, und eine sofortige Behandlung ist wichtig fĂŒr ein erfolgreiches Ergebnis.

AdvertisementAdvertisement

Treatment

Leitsymptome beheben und beheben

Nur wenige hĂ€usliche Maßnahmen können einem Kind mit getrennten NĂ€hten helfen. Es ist eine ernsthafte Erkrankung, die von einem Arzt behandelt werden muss.

Optionen fĂŒr die hĂ€usliche Pflege

Weiche Stellen können sich ausbeulen, wenn Ihr Kind sich ĂŒbergeben, auf dem RĂŒcken liegen oder weinen muss. Der weiche Punkt sollte in eine normale Position zurĂŒckkehren - eine leicht nach innen gerichtete Kurve - sobald Ihr Kind ruhig wird, aufrecht sitzt oder aufhören zu erbrechen. Suchen Sie medizinische Hilfe auf, wenn die weiche Stelle weiterhin hervorsteht.

FĂŒhren Sie detaillierte Aufzeichnungen ĂŒber die Entwicklungsmeilensteine ​​und die Krankengeschichte Ihres Kindes. Dies kann Ärzten helfen, den Zustand und die Symptome Ihres Kindes zu verstehen. Dies ist wichtig, wenn festgestellt wird, dass die zugrunde liegende Ursache chronisch ist.

Anzeige

Diagnose

Arztbesuch und Diagnose

Der Arzt Ihres Kindes wird sie wahrscheinlich durch eine körperliche Untersuchung beurteilen. Die Untersuchung beinhaltet in der Regel die Betrachtung der Kopfhaut und das GefĂŒhl fĂŒr LĂŒcken zwischen den Platten, um den Abstand zwischen den NĂ€hten zu bestimmen. Der Arzt kann auch die weichen Stellen Ihres Kindes und die Venen in ihrem Kopf betrachten.

Eine Anamnese kann durchgefĂŒhrt werden, um die Symptome zu bewerten. Der Arzt kann Sie nach dem Appetit Ihres Kindes, dem AktivitĂ€tslevel, der Dauer und dem Fortschreiten des prĂ€sentierenden Symptoms und anderen Faktoren fragen, die mit der körperlichen Entwicklung Ihres Kindes zusammenhĂ€ngen.

Ihr Arzt möchte möglicherweise die Knochenstruktur und das Innere des Kopfes Ihres Kindes durch verschiedene diagnostische Tests wie Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT) oder Ultraschall untersuchen. Andere Tests, die erforderlich sein können, sind Bluttests und eine Lumbalpunktion. Eine Augenuntersuchung kann durchgefĂŒhrt werden, um festzustellen, ob Ihr Kind Sehprobleme hat und den Sehnerv betrachtet.

Die meisten zugrunde liegenden Bedingungen, die eine Nahttrennung verursachen, sind sehr schwerwiegend und möglicherweise lebensbedrohlich. Die sofortige medizinische Hilfe ist entscheidend fĂŒr eine erfolgreiche Prognose.

AnzeigeWerbung

PrÀvention

Vermeidung einer Nahttrennung

Es gibt keine eindeutige Methode, um die Nahttrennung zu verhindern. Es gibt jedoch Schritte, die Sie ergreifen können, um das Risiko zu verringern:

  • Bleiben Sie auf dem Laufenden ĂŒber die Impfstoffe Ihres Kindes, einschließlich derjenigen, die gegen bestimmte StrĂ€nge von Meningitis schĂŒtzen.
  • Setzen Sie Ihr Kind nicht Personen aus, die eine HirnhautentzĂŒndung haben oder kĂŒrzlich hatten.
  • SchĂŒtzen Sie Ihr Kind vor einem unbeabsichtigten Kopftrauma, indem Sie Stoßstangenauflagen in die Wiege legen, Autositze richtig anbringen und instabile GegenstĂ€nde aus der Umgebung des Kindes entfernen.
  • Geben Sie Ihrem Kind die richtige tĂ€gliche Aufnahme von NĂ€hrstoffen und FlĂŒssigkeiten, wie von Ihrem Arzt empfohlen.
  • Suchen Sie sofortige medizinische Versorgung fĂŒr ungewöhnliche Symptome Ihres Kindes.