Bewegung, Depression und das Gehirn

Ob Sie einen einfachen Fall des Montagsblues oder l├Ąnger anhaltende Symptome einer Depression erleben, Sport kann Ihnen dabei helfen, Ihre Stimmung zu steigern.

Regelm├Ą├čige Bewegung ist wichtig f├╝r eine gute k├Ârperliche und geistige Gesundheit. ├ťbung kann dazu beitragen, Teile des Gehirns zu stimulieren, die nicht so schnell reagieren, wenn Sie deprimiert sind. Es f├Ârdert auch die Freisetzung von Wohlf├╝hl-Gehirn-Chemikalien. Es kann auch helfen, Sie von Ihren Sorgen abzulenken und Ihr Vertrauen zu verbessern.

WerbungWerbung

Bewegung und Gehirnchemie

Depression ist eine affektive St├Ârung, die anhaltende Apathie und Traurigkeit verursacht. Es ist ein komplexer Zustand mit mehreren Faktoren. Ver├Ąnderungen in der Biochemie Ihres Gehirns spielen wahrscheinlich eine Rolle.

"Einfach gesagt, die meisten Menschen, die depressiv sind, haben etwas falsch mit ihrer Gehirnchemie", sagt William Walsh, Ph. D., Pr├Ąsident des Walsh Research Institute, einer gemeinn├╝tzigen Einrichtung f├╝r psychische Gesundheit in Illinois. "Lebenserfahrungen k├Ânnen mache die Sache noch schlimmer, "f├╝gt er hinzu," aber normalerweise ist das dominierende Problem die Chemie. "

Bewegung kann auf verschiedene Weise helfen, depressive Symptome zu lindern. Neben anderen Vorteilen, hilft es die Freisetzung von Wohlf├╝hl-Gehirn Chemikalien zu stimulieren.

Anzeige

Endorphine und andere Neurotransmitter

Das erste, was Sie bei Sport und Depression denken k├Ânnen, ist das, was man gemeinhin als "L├Ąuferhoch" bezeichnet. "Dies beschreibt die Freisetzung von Endorphinen, die Ihr Gehirn erlebt, wenn Sie sich k├Ârperlich anstrengen. Endorphine sind eine Art Neurotransmitter oder chemischer Botenstoff. Sie helfen, Schmerzen und Stress zu lindern.

Endorphine sind nur einer von vielen Neurotransmittern, die freigesetzt werden, wenn Sie trainieren. K├Ârperliche Aktivit├Ąt stimuliert auch die Freisetzung von Dopamin, Noradrenalin und Serotonin. Diese Gehirn-Chemikalien spielen eine wichtige Rolle bei der Regulierung Ihrer Stimmung.

AdvertisementAdvertisement

Zum Beispiel kann regelm├Ą├čiges Training den Serotoninspiegel in Ihrem Gehirn positiv beeinflussen. Steigern Sie Ihre Serotoninspiegel steigert Ihre Stimmung und das allgemeine Gef├╝hl des Wohlbefindens. Es kann auch helfen, Ihren Appetit und Schlafzyklen zu verbessern, die oft von Depressionen negativ beeinflusst werden.

Regelm├Ą├čige Bewegung hilft auch, die Stresshormone Ihres K├Ârpers wie Adrenalin auszugleichen. Adrenalin spielt eine entscheidende Rolle in deiner Kampf-oder-Flucht-Reaktion, aber zu viel davon kann deine Gesundheit sch├Ądigen.

Andere mentale Gesundheitsvorteile des Trainings

Bewegung kann auch andere psychische Vorteile haben. Wenn Sie sich zum Beispiel auf die Bewegungen Ihres K├Ârpers w├Ąhrend des Trainings konzentrieren, k├Ânnen Sie dabei helfen, Sie von st├Ârenden Gedanken abzulenken. Das Festlegen und Treffen von ├ťbungszielen kann auch Ihr Selbstvertrauen und Ihren Kontrollsinn st├Ąrken.

Wenn Sie mit anderen Menschen trainieren, kann dies zu stimmungsaufhellenden Sozialleistungen f├╝hren.Denken Sie beispielsweise daran, im Park spazieren zu gehen, eine Yoga-Stunde zu nehmen oder einem Freizeitsportteam mit einem Freund oder Familienmitglied beizutreten. Sportunterricht kann auch ein guter Ort sein, um neue Leute kennenzulernen. Sie k├Ânnen die k├Ârperliche Stimulation eines Workouts genie├čen und gleichzeitig soziale Stimulation erhalten.

Entwicklung einer ├ťbungsroutine

W├Ąhrend jede Menge Bewegung helfen kann, die Symptome einer Depression zu lindern, ist regelm├Ą├čiges Training am besten. Einige Arten von Bewegung k├Ânnen vorteilhafter sein als andere.

AdvertisementWerbung

Aerobic Workouts sind am h├Ąufigsten mit positiven Ergebnissen bei der Behandlung von Depressionen verbunden. Aerobic-├ťbungen erh├Âhen Ihre Herzfrequenz, was die Durchblutung in Ihrem Gehirn verbessert. Dies f├Ârdert eine gesunde Gehirnfunktion und eine ausgewogene Gehirnchemie. Aerobes Training bietet auch viele Vorteile f├╝r die k├Ârperliche Gesundheit.

Die Zentren f├╝r Krankheitskontrolle und Pr├Ąvention ermutigen die meisten Erwachsenen, mindestens 150 Minuten aerobischer Aktivit├Ąt mittlerer Intensit├Ąt pro Woche zu bekommen. Sie k├Ânnen dieses Ziel erreichen, indem Sie einen lebhaften 30-min├╝tigen Spaziergang durch Ihre Nachbarschaft an f├╝nf Tagen in der Woche machen. Andere Beispiele f├╝r aerobe Aktivit├Ąten sind Schwimmen, Radfahren und Basketball spielen.

Sie sollten mindestens zwei Sitzungen mit muskelst├Ąrkenden Aktivit├Ąten pro Woche einplanen. Gewichtheben, Yoga und Pilates sind Beispiele f├╝r Aktivit├Ąten, die Ihre Muskeln st├Ąrken.

Anzeige

Gesunde Ern├Ąhrung

Auch eine ausgewogene Ern├Ąhrung ist wichtig f├╝r eine gute psychische Gesundheit. Zum Beispiel k├Ânnen komplexe Kohlenhydrate und proteinreiche Nahrungsmittel helfen, Ihre Stimmung und Konzentration zu verbessern. Sie liefern auch die Energie und die N├Ąhrstoffe, die ben├Âtigt werden, um Ihre Workouts anzutreiben.

F├╝r eine nahrhafte Ern├Ąhrung, essen Sie eine Vielzahl von Gem├╝se, Obst, Vollkornprodukte, fettarme Milchprodukte und magere Proteine. Essen Sie nicht viele Lebensmittel, die reich an raffiniertem Zucker, ges├Ąttigten Fetten oder Salz sind. Trinken Sie Alkohol nur in Ma├čen.

Advertisement Advertisement

Das Mitnehmen

Eine Reihe von Faktoren kann zu Depressionen beitragen. Ihre Gehirnchemie ist wichtig. In vielen F├Ąllen k├Ânnen Sie Ihre Gehirnchemie mit etwas so einfach wie regelm├Ą├čige ├ťbung verbessern. 150 Minuten moderate aerobe Aktivit├Ąt pro Woche zu bekommen, ist ein wichtiger Teil, um gesund zu bleiben. Es kann Ihre Stimmung und Energie steigern und gleichzeitig Ihre Muskeln, Lunge und Ihr Herz st├Ąrken.

Wenn Sie vermuten, dass Sie eine Depression haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt. Sie k├Ânnen eine Vielzahl von ├änderungen im Lebensstil empfehlen, einschlie├člich ├änderungen an Ihrem Trainingsprogramm. Sie k├Ânnen auch andere Behandlungen wie Medikamente, Therapie oder eine Kombination aus beidem verschreiben.