Erste Gentherapie fĂŒr Krebs begrĂŒĂŸt ... mit einigen Vorbehalten

Eine revolutionÀre neue Krebsbehandlung wurde von der Food and Drug Administration (FDA) zugelassen.

Kymriah ist die erste Gentherapie gegen LeukÀmie, die in den Vereinigten Staaten erhÀltlich ist.

Advertisement Advertisement

Es ist eine CAR-T (chimÀre Antigen-Rezeptor-T-Zelle) Immuntherapie, zur Behandlung von akuter lymphatischer LeukÀmie (ALL), eine schwere Form von Krebs bei Kindern und jungen Erwachsenen.

ALL ist ein potentiell tödlicher Krebs des Blutes und Knochenmarks.

Das National Cancer Institute schÀtzt, dass jedes Jahr 3, 100 Menschen unter 20 Jahren diagnostiziert werden.

Anzeige

Die CAR-T-Therapie wurde von Dr. Carl June an der University of Pennsylvania entwickelt, der seit fast drei Jahrzehnten an der Behandlung arbeitet.

So funktioniert Kymriah

Im Gegensatz zu anderen aktuellen Krebsbehandlungen wie Operation, Chemotherapie und Bestrahlung verwendet Kymriah das körpereigene Immunsystem, um gegen den Krebs zu kÀmpfen.

advertisementAdvertisement

Kymriah arbeitet daran, die Zellen eines Patienten - speziell T-Zellen, die als Teil des Immunsystems fungieren - zu sammeln und genetisch zu verÀndern, um Krebszellen zu erkennen und anzugreifen.

Die modifizierten T-Zellen werden so konstruiert, dass sie chimÀre Antigenrezeptoren enthalten, die gegen LeukÀmiezellen gerichtet sind.

Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, werden die verÀnderten Zellen in den Körper des Patienten infundiert.

"[Die] Zulassung ist transformierend fĂŒr pĂ€diatrische Krebspatienten und Krebsforschung insgesamt. Die Verwendung von Gentherapie zur Neuprogrammierung und AufklĂ€rung der eigenen Immunzellen eines Patienten, um Krebs zu bekĂ€mpfen, anzugreifen und zu eliminieren, ist ein brillanter Ansatz, und wir sind sehr ermutigt, dass es von der FDA fĂŒr Kinder mit akuter lymphoblastischer LeukĂ€mie (ALL), "Ramy Ibrahim, VizeprĂ€sident der klinischen Entwicklung am Parker-Institut fĂŒr Krebsimmuntherapie, sagte Healthline.

Eine teure Behandlung

Das Verfahren ist fĂŒr den Einzelnen personalisiert.

Advertisement Advertisement

Als solcher hat es BeschrÀnkungen hinsichtlich des Preises und des Umfangs seiner Herstellung.

Die Therapie wird vom Pharmaunternehmen Novartis lizenziert und auf den Markt gebracht.

Das Unternehmen plant, Kymriah bis Ende des Jahres fĂŒr etwa 30 KrankenhĂ€user verfĂŒgbar zu machen.

Anzeige

Der Preis der Therapie wird mit ungefÀhr $ 500.000 getaggt.

Es kommt auch mit einigen ernsten potenziellen Risiken.

AdvertisementAdvertisement

CAR-T kann zu einem lebensbedrohlichen Zustand fĂŒhren, der als Zytokinfreisetzungssyndrom bekannt ist, sowie zu schweren neurologischen Ereignissen.

KrankenhĂ€user und Kliniken, die Kymriah anbieten, mĂŒssen spezielle Zertifizierungen haben.

Zur Zeit ist es nur fĂŒr die Verwendung auf ALL zugelassen.Es kann nicht verwendet werden, um irgendeine der unzĂ€hligen anderen tödlichen Formen von Krebs zu behandeln ... noch.

Werbung

Die Zulassung von Kymriah ist jedoch ein gutes Zeichen fĂŒr die Zukunft der Gentherapie zur Behandlung anderer Krebsarten.

'Beginn der Reise'

Dr. Len Lichtenfeld, stellvertretender Chefarzt der American Cancer Society, ist begeistert von der Zustimmung des Medikaments, hat aber Vorbehalte.

AdvertisementAdvertisement

"Dies ist nicht die endgĂŒltige Antwort auf die Krebsbehandlung. Das ist elegante Wissenschaft. Die Forscher haben hervorragende Arbeit geleistet. Es gibt noch viel mehr zu tun ", sagte Lichtenfeld gegenĂŒber Healthline.

Kymria ist derzeit nur fĂŒr einen kleinen Teilbereich von Krebspatienten verfĂŒgbar. Selbst dann wird es nur als letzter Ausweg verschrieben, wenn andere Behandlungsformen versagt haben.

"Wir sind am Anfang der Reise", sagte Lichtenfeld. "Wir sind weit vom Ende entfernt. "