Schmerzlinderung Übungen für Meralgia Paresthetica

Meralgia paresthetica, auch bekannt als Bernhardt-Roth-Syndrom, ist eine neurologische Erkrankung, die sensorische Veränderungen in der äußeren Oberfläche des Oberschenkels verursacht.

Die Symptome umfassen Schmerzen, Brennen, Kribbeln oder einen teilweisen sensorischen Verlust aufgrund einer Kompression des N. cutaneus femoris lateralis. Der Nerv stammt aus der unteren Wirbelsäule und verlässt das Becken unter dem Leistenband.

WerbungWerbung

Das Tragen von eng anliegender Kleidung und das lang andauernde Stehen, Gehen oder Radfahren können zu einer Meralgia paresthetica führen. Es kann auch eine Komplikation der Hüft- oder Rückenoperation sein. Die Symptome treten gewöhnlich auf einer Seite des Körpers auf und können nach dem Gehen oder Stehen zunehmen.

Eine 2011 Studie in Neurologie fand heraus, dass es einen Zusammenhang zwischen Meralgia Paresthetica und denen mit Adipositas oder Diabetes gibt. Menschen mit Diabetes sind mehr als sieben Mal häufiger Meralgia paresthetica als die allgemeine Bevölkerung entwickeln. Es ist auch bei schwangeren Frauen oder solchen, die ein Trauma im Hüftbereich erlitten haben, verbreitet.

Für die Behandlung von Meralgia paresthetica wird in der Regel eine Operation als letzter Ausweg angesehen. Konservative Behandlung beinhaltet:

Werbung
  • Schmerzmittel wie Acetaminophen (Tylenol) oder Ibuprofen (Advil)
  • Gewichtsmanagement
  • Tragen loser Kleidung
  • Änderung des Lebensstils
  • Übung

Übungen, die Muskelverspannungen reduzieren und Verbesserung der Flexibilität und Stärke kann helfen, Schmerzen aufgrund von Meralgia Parästhetika zu verringern. Einige Beispiele sind unten aufgeführt.

Katzen-Kamel

Bildquelle: Fotos von Andrew Warner Photography | Modell ist Amy Crandall

Diese Übung fördert die Beweglichkeit des Beckens und fördert die Bewegung des N. cutaneus femoris lateralis durch den Beckenbereich.

AnzeigeWerbung

Benötigte Ausrüstung : keine

Muskelarbeit : Wirbelsäulenstabilisatoren, Lendenstrecker, Bauchmuskeln

  1. Beginnen Sie auf allen Vieren, mit Ihren Händen direkt unter Ihren Schultern und Knien direkt unter Ihrem Hüften um 90 Grad.

  2. Beginne damit, deinen Rücken langsam zu wölben, deinen Bauch hängen zu lassen und deine Brust und deine Augen hoch zu heben, um an die Decke zu schauen.

  3. Halten Sie diese Position für 15 bis 30 Sekunden.

  4. Langsam in die Ausgangsposition zurückkehren. Als nächstes, verstauen Sie Ihr Becken und beugen Sie Ihren Rücken in die andere Richtung, während Sie Ihren Kopf fallen lassen und entspannen.

  5. Halte Position für 15 bis 30 Sekunden.

  6. Wiederholen Sie 3 bis 5 mal.

Quadriceps Stretch

  1. Stellen Sie sich mit einer Hand an die Wand, um das Gleichgewicht zu halten.

  2. Beugen Sie ein Bein am Knie und bringen Sie Ihren Fuß in Richtung Ihres Gesäßes.

  3. Greifen Sie mit Ihrer freien Hand nach hinten, um Ihren Fuß vorsichtig näher an Ihren Körper zu führen, bis Sie eine Dehnung an der Vorderseite des Oberschenkels spüren.

  4. Halten Sie diese Position für 30 Sekunden und wiederholen Sie sie dreimal auf jeder Seite.

Lunges

Bildquelle: Fotos von Andrew Warner Photography | Modell ist Amy Crandall

Lunges arbeiten, um Stärke in den Beinen aufzubauen und Balance und Stabilität zu verbessern. Sie können auch straffen Muskeln der Hüfte, die Schmerzen verbessern können.

Benötigte Geräte : keine

Muskeln bearbeitet : Oberschenkelmuskulatur einschließlich Quadrizeps und Beinmuskulatur sowie die Gesäß- und Rumpfmuskulatur

AnzeigeWerbung
  1. Stehe mit den Händen an deiner Seite hoch.

  2. Machen Sie einen großen Schritt vorwärts und beugen Sie langsam Ihre Knie und senken Sie den Körper ab, bis Ihr hinteres Knie den Boden berührt. Achten Sie darauf, einen ausreichend großen Schritt zu machen, damit Ihr vorderes Knie nicht über Ihre Zehen hinausgeht.

  3. Zurück zur Ausgangsposition und auf der anderen Seite wiederholen.

  4. Machen Sie 10 bis 15 Wiederholungen auf jeder Seite und vervollständigen Sie 3 Sätze.

Bridging

Bildquelle: Fotos von Andrew Warner Photography | Modell ist Amy Crandall

Diese Übung hilft, die Hüftflexoren zu dehnen und stärkt die Muskeln des Rumpfes, der Beine und des Gesäßes, um die Funktion zu verbessern und Schmerzen zu lindern.

Benötigte Ausrüstung : keine

Muskelarbeit : Wirbelsäulenstabilisatoren, Lendenstrecker, Bauchmuskeln, Gesäßmuskel, Kniesehnen

Anzeige
  1. Beginnen Sie mit dem Rücken, gebeugten Knien und flachen Füßen der Boden.

  2. Heben Sie die Hüften langsam vom Boden ab, bis der Körper in einer geraden Linie steht, drücken Sie die Fersen in den Boden und drücken Sie die Gesäßmuskeln nach oben.

  3. Halte Position für 15 bis 30 Sekunden. Zurück zur Ausgangsposition und wiederholen.

  4. Wiederholen Sie 10 bis 15 Wiederholungen für 2 bis 3 Sätze.

The Takeaway

Eine Überprüfung im Jahr 2013 in der International Journal of Sport Therapy schlägt vor, dass Dehnungs- und Kräftigungsübungen für Becken, Hüfte und Kern, als Teil eines umfassenden Behandlungsplans, wirksam sein können bei der Linderung von Schmerzen und Symptomen Meralgia Paresthetica.

Konsultieren Sie immer einen Arzt, bevor Sie mit einem Trainingsprogramm beginnen, und stoppen Sie eine Übung, wenn dadurch erhöhte Schmerzen oder Beschwerden verursacht werden. Übung ist eine nützliche Behandlung für einige Nerven Impingement Syndrome, aber zu viel Bewegung kann die Symptome verschlimmern.

AdvertisementAdvertisement

Diese Übungen kombiniert mit Lebensstil Änderung wie Vermeidung von Aktivitäten, die Schmerzen verursachen und Gewicht verlieren, können helfen, Symptome zu verhindern oder zu verbessern und insgesamt die Funktion und die Lebensqualität zu verbessern.