Fäkalfettsucht

Was ist ein Stuhlfetttest?

Ein Stuhlfetttest misst die Menge an Fett in Ihrem Kot oder Stuhl. Die Konzentration von Fett in Ihrem Stuhl kann Ärzten sagen, wie viel Fett Ihr Körper während der Verdauung aufnimmt. Änderungen der Stuhlkonsistenz und des Geruchs können darauf hinweisen, dass Ihr Körper nicht so viel aufnimmt, wie er sollte.

Fäkalienfetttest dauert normalerweise 24 Stunden, kann aber manchmal 72 Stunden dauern. Während der Testphase müssen Sie jede Stuhlprobe mit einem speziellen Testkit abholen. Ihr lokales Labor wird Ihnen das Testkit und spezifische Anweisungen für die Verwendung zur Verfügung stellen. Einige Stuhlproben erfordern, dass Sie die Proben mit Plastikfolie sammeln. Andere schließen spezielles Toilettenpapier oder Plastikbecher ein.

WerbungWerbung

Verwendung

Zweck der Stuhlfettuntersuchung

Die Stuhlfettuntersuchung kann durchgeführt werden, wenn Ihr Arzt vermutet, dass Ihr Verdauungssystem nicht richtig funktioniert. Bei einem normalen Menschen beruht die Aufnahme von Fett auf einer Vielzahl von Faktoren:

  • Gallenproduktion in der Gallenblase oder Leber, wenn Ihre Gallenblase entfernt wurde
  • Produktion von Verdauungsenzymen in der Bauchspeicheldrüse
  • normale Funktion der Eingeweide

Wenn eines dieser Organe nicht richtig funktioniert, ist Ihr Körper möglicherweise nicht in der Lage, so viel Fett aufzunehmen, wie Sie benötigen, um gesund und genährt zu bleiben. Eine verminderte Aufnahme von Fett kann ein Zeichen für viele verschiedene Krankheiten sein, darunter:

  • Zöliakie . Diese Verdauungsstörung schädigt die Darmschleimhaut. Es ist durch eine Unverträglichkeit gegenüber Gluten verursacht.
  • Morbus Crohn . Diese autoimmune entzündliche Darmerkrankung betrifft den gesamten Verdauungstrakt.
  • Zystische Fibrose . Diese genetische Erkrankung führt zu starken Schleimabsonderungen in Lunge und Verdauungstrakt.
  • Pankreatitis . Dieser Zustand ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse.
  • Krebs. Tumore in der Bauchspeicheldrüse oder den Gallengängen können die Fettaufnahme des Körpers beeinträchtigen.

Menschen, die eine verminderte Aufnahme von Fett aufweisen, bemerken häufig Veränderungen ihrer Stuhlgewohnheiten. Dies liegt daran, dass das nicht verdaute Fett im Kot ausgeschieden wird. Sie werden vielleicht feststellen, dass Ihr Stuhl lockerer, fast durchfallähnlicher Konsistenz ist. Stuhl mit einem hohen Fettgehalt emittiert auch einen stärker als normalen Geruch und wird wahrscheinlich schwimmen.

Anzeige

Vorbereitung

Vorbereitung für Stuhlfetttests

Jeder, der sich einer Stuhlfettuntersuchung unterzieht, muss drei Tage vor dem Test eine fettreiche Diät einhalten. Dies ermöglicht eine genaue Messung der Fettkonzentration im Stuhl. Sie werden gebeten, 3 Tage lang jeden Tag 100 Gramm Fett zu essen, bevor Sie den Stuhlfetttest durchführen. Das ist nicht so schwierig, wie man meinen könnte. Zwei Tassen Vollmilch zum Beispiel enthalten 20 Gramm Fett und 8 Unzen mageres Fleisch enthalten etwa 24 Gramm Fett.

Ihr Arzt oder Ernährungsberater kann Ihnen helfen zu bestimmen, wie Sie jeden Tag das benötigte Fett zu sich nehmen. Sie können eine Liste von empfohlenen Lebensmitteln erhalten, um Ihnen bei der Planung Ihrer Mahlzeiten zu helfen. Vollmilch, Vollfett-Joghurt und Käse können Ihre Fettaufnahme steigern. Rindfleisch, Eier, Erdnussbutter, Nüsse und Backwaren sind auch gute Fettquellen. Wenn Sie die Nährwertkennzeichnung der Lebensmittel in Ihrer Speisekammer lesen, erhalten Sie eine Vorstellung davon, wie viel Fett Sie in jeder Mahlzeit oder in jedem Snack verzehren. Wenn Sie dazu neigen, mehr als 100 Gramm Fett pro Tag zu essen, wird der Ernährungsberater Ihnen beibringen, wie man Fett aus Ihrer Diät heraus schneidet und gesuendere Wahlen trifft.

Nachdem Sie die fettreiche Diät drei Tage lang durchgeführt haben, kehren Sie zu einer normalen Diät zurück und beginnen mit der Stuhlsammlung. Lassen Sie das Sammelsystem für den ersten Testtag zu Hause bereit.

WerbungWerbung

Vorgehensweise

Stuhlfettuntersuchung

Sie müssen bei jeder Stuhlgangentnahme während der Testphase Stuhl sammeln. Sie könnten einen Plastikhut bekommen, der über die Toilettenschüssel gelegt wird, oder Sie können die Schüssel mit Plastikfolie abdecken. Urinieren, bevor Sie den Hut oder Plastik über die Toilettenschüssel legen. Urin, Wasser und normales Toilettenpapier können Ihre Probe kontaminieren und die Testergebnisse ungenau machen.

Nachdem das Sammelgerät vorhanden ist, sammeln Sie Ihre Stuhlprobe. Sie können zusätzliche Werkzeuge, wie eine Holz- oder Plastikschaufel, erhalten, um die Probe in einen speziellen Behälter zu überführen. Decken Sie den Behälter fest und stellen Sie ihn entweder in den Kühlschrank, Gefrierschrank oder in einen separaten, isolierten und mit Eis gefüllten Kühler. Wiederholen Sie den Vorgang jedes Mal, wenn Sie während der 24- oder 72-stündigen Testphase Stuhlgang haben.

Führen Sie die Windel von Säuglingen und Kleinkindern mit einer Plastikfolie aus, um eine Stuhlfettuntersuchung bei Kindern durchzuführen. Versuchen Sie, den Kunststoff im hinteren Teil der Windel zu platzieren, um das Mischen von Kot und Urin zu verhindern.

Wenn Sie den Stuhlfetttest abgeschlossen haben, schreiben Sie den Namen Ihres Kindes (oder Kindes), das Datum und die Uhrzeit auf den Behälter. Bringen Sie den Probenbehälter in das Labor zurück.

Werbung

Ergebnisse

Auswertung der Ergebnisse von Stuhlfetttests

Der normale Bereich für Stuhlfetttests beträgt 2 bis 7 Gramm über einen Zeitraum von 24 Stunden. Normale Ergebnisse für eine Testdauer von 72 Stunden wären 21 Gramm. Ihr Arzt wird Ergebnisse überprüfen, die höher als normal sind. Sie könnten weitere Tests basierend auf Ihrer Krankengeschichte und den Symptomen durchführen, um festzustellen, warum Ihre fäkale Fettkonzentration hoch ist.