Wie man eine Spigelian Hernie identifiziert

Was ist eine Spigelienhernie?

Durch die Spigelia-Aponeurose entsteht eine Spigelienhernie. Dies ist eine Bauchmuskelschicht, die zwischen dem lateralen Rand des M. rectus und der Linea semilunaris ruht.

Eine unbehandelte Spigel-Hernie kann Komplikationen verursachen. Dies macht es wichtig, eine sofortige medizinische Behandlung zu erhalten.

AdvertisementAdvertisement

Symptome

Symptome einer Spigelschen Hernie

Die Symptome einer Spigelschen Hernie variieren von Mensch zu Mensch und reichen von leicht bis schwer. Ein häufiges Zeichen für diese Hernie ist eine Beule oder Beule entweder unter oder neben dem Bauchnabel. Der Knoten kann sich bei Berührung weich anfühlen.

Ein weiteres Symptom sind konstante oder intermittierende Bauchschmerzen. Die Schmerzintensität kann variieren. Manche Menschen haben während bestimmter Aktivitäten Beschwerden zugenommen, wie zB:

  • Übung
  • schweres Heben
  • Stuhlgang

Eine Spigel-Hernie kann auch die Darmfunktion vermindern.

Ursachen

Ursachen und Risikofaktoren einer Spigel'schen Hernie

Spigel'sche Hernien werden, ähnlich wie bei anderen Hernien, durch Schwächen in den Bauchwandmuskeln verursacht. Dies ermöglicht das Hervorstehen von Organen und Gewebe. Es gibt nicht nur eine spezifische Ursache für diese Schwäche. Verschiedene Faktoren können zu einer Hernie beitragen.

Manche Menschen entwickeln eine Schwächung des Abdomens, nachdem sie eine Verletzung erlitten haben, z. B. ein Trauma beim Heben eines schweren Objekts. In anderen Fällen wird die Hernie durch Bedingungen verursacht, die einen chronischen Husten auslösen, wie Erkältung, Bronchitis oder Allergien.

Überschüssige Flüssigkeit im Bauchraum kann auch eine Schwäche in den Bauchwänden verursachen, Aszites genannt.

Spigelian Hernien sind selten, aber sie können jedem passieren. Manche Menschen haben jedoch ein höheres Risiko. Diese Arten von Hernien sind häufiger bei Männern über 50. Andere Risikofaktoren für eine Spigel-Hernie sind Schwangerschaft und Übergewicht.

AnzeigeWerbungWerbung

Diagnose

Diagnose einer Spigel'schen Hernie

Bei Verdacht auf eine Hernie Arzt aufsuchen. Wenn Sie keine Schmerzen oder Beschwerden haben, ist es möglich, mit der Hernie zu leben. Aber jede Hernie, die Schmerzen verursacht, braucht medizinische Hilfe. Eine Spigelienhernie kann ohne Behandlung nicht gelöst werden.

Ärzte können typischerweise eine gewöhnliche Hernie nach Abschluss einer körperlichen Untersuchung diagnostizieren. Spigelian Hernien sind schwieriger zu diagnostizieren. Dies liegt daran, dass sie nicht die gleichen physikalischen Eigenschaften von gewöhnlichen Hernien haben. Da sich eine Spigelienhernie innerhalb der Muskelwand entwickelt, ist eine Beule oder ein Knoten nicht immer sichtbar.

Ihr Arzt wird sich vielleicht nach dem Ort der Schmerzen erkundigen und dann einen bildgebenden Test bestellen, um das Innere Ihres Körpers zu sehen. Dazu gehören:

  • ein Röntgen
  • ein Ultraschall, der Schallwellen zur Erzeugung von Bildern verwendet
  • ein CT-Scan, der detaillierte Querschnittsbilder erstellt

Diese Werkzeuge ermöglichen eine genaue Untersuchung von Problembereichen Bestimmen Sie das Vorhandensein einer Hernie.

Komplikationen

Komplikationen einer Spigelienhernie

Ignorieren Sie nicht die Symptome einer Spigelienhernie. Unbehandelt können diese Hernien erhebliche Schäden und lebensbedrohliche Komplikationen verursachen.

Hernien können auch größer werden. Dies kann die Blutzufuhr zu den wichtigsten Organen unterbrechen oder eine Darmblockade verursachen. Diese Komplikation wird Strangulation genannt.

Symptome der Strangulation sind:

  • Erbrechen
  • Übelkeit
  • starke Bauchschmerzen

Menschen, die Strangulation erleben, müssen notoperiert werden.

Selbst wenn sich eine Spigelienhernie nicht vergrößert oder Schmerzen verursacht, kann Ihr Arzt eine Reparatur empfehlen.

AnzeigeWerbung

Behandlung

Behandlung einer Spigelian Hernie

Eine Hernienoperation ist die einzige Möglichkeit, eine Spigelienhernie zu behandeln. Die Entscheidung für eine Operation richtet sich nach der Größe der Hernie und ob Sie Schmerzen haben. Wenn Sie sich für eine Operation entscheiden, kann ein Chirurg eine offene Netzreparatur durchführen, indem er einen Einschnitt in Ihrem Bauch in der Nähe der Hernie macht. Der Chirurg bewegt ausbeult Gewebe und Organe zurück an den richtigen Ort und repariert dann das Loch in der Magenwand.

Sie können sich auch dafür entscheiden, die Hernie mit einem minimalinvasiven Verfahren zu korrigieren, das als laparoskopische Hernienreparatur bezeichnet wird. Ein Chirurg macht einen kleineren Schnitt in Ihrem Bauch und repariert die Hernie mit einem dünnen chirurgischen Instrument mit einer Kamera am Ende befestigt.

Risiken und Erholung

Beide Operationen können ambulant durchgeführt werden, oder Sie müssen eine Nacht im Krankenhaus verbringen. Die Erholung kann bei offener Netzreparatur zwischen drei und sechs Wochen und bei laparoskopischer Hernienreparatur ein bis zwei Wochen dauern. Sie sollten anstrengende Aktivitäten während der Wiederherstellung vermeiden.

Risiken im Zusammenhang mit der Operation gehören Blutungen oder Blutergüsse unter der Haut und Infektionen. Suchen Sie einen Arzt auf, wenn Sie nach einer Hernienchirurgie vermehrt Schmerzen, anhaltende Blutungen, Fieber oder Erbrechen verspüren.

Anzeige

Outlook

Wie sieht eine Spigelienhernie aus?

Eine Spigelienhernie kann Schmerzen verursachen und an Größe zunehmen. Aber die Aussicht ist positiv mit frühen medizinischen Eingriffen und Operationen, um das Loch in den Bauchmuskeln zu korrigieren. Eine Operation ist die einzige Möglichkeit, das Problem zu beheben und ernste, lebensbedrohliche Komplikationen zu vermeiden.