Ein stärkeres, gesünderes Leben führen?
Melden Sie sich für unseren Newsletter Wellness Wire für alle Arten von Ernährung, Fitness und Wellness an.

Die Standardbehandlung für Hypothyreose ist die tägliche Einnahme von Schilddrüsenhormonersatzmedikamenten. Natürlich haben Medikamente oft Nebenwirkungen, und das Vergessen einer Pille kann zu mehr Symptomen führen. In einigen Fällen können natürliche Heilmittel weniger Nebenwirkungen verursachen und besser in Ihren gesamten Lebensstil passen.

Natürliche Heilmittel

Das Ziel von Naturheilmitteln oder Alternativmedizin ist es, die Ursache des Schilddrüsenproblems zu beheben. Schilddrüsenprobleme beginnen manchmal als Folge von schlechter Ernährung, Stress oder fehlende Nährstoffe in Ihrem Körper. Ändern Sie Ihre Ernährung und nehmen eine pflanzliche Ergänzung sind zwei Möglichkeiten, wie Sie Ihre Schilddrüse Zustand helfen können. Diese Optionen haben möglicherweise weniger Nebenwirkungen als die Einnahme von Schilddrüsenmedikamenten. Auch die Verwendung eines pflanzlichen Ergänzungsmittels zur Behandlung einer Schilddrüsenunterfunktion oder Unterfunktion der Schilddrüse kann für Menschen hilfreich sein, die nicht gut auf Medikamente ansprechen.

Betrachten Sie die folgenden fünf natürlichen Heilmittel als Ergänzungen oder Alternativen zu Ihrem Behandlungsplan.

Selen

Laut den National Institutes of Health (NIH) ist Selen ein Spurenelement, das beim Stoffwechsel der Schilddrüsenhormone eine Rolle spielt. Viele Lebensmittel auf dem Markt enthalten heute Selen, darunter mit Gras gefüttertes Rindfleisch, Thunfisch, Truthahn und Paranüsse.

Hashimoto-Thyreoiditis, ein Angriff des Immunsystems auf die Schilddrüse, verringert häufig die Selenversorgung des Körpers. Die Ergänzung dieses Spurenelements hat gezeigt, dass es bei einigen Menschen hilft, die Thyroxinspiegel (T4) auszugleichen. Es ist wichtig, mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen, wie viel Selen für Sie geeignet ist, da jeder Mensch anders ist.

Zuckerfreie Diät

Zucker und verarbeitete Lebensmittel können zu einer verstärkten Entzündung im Körper führen. Eine Entzündung kann die Umwandlung von T4 in Trijodthyronin oder T3, ein anderes Schilddrüsenhormon, verlangsamen. Dies kann Ihre Symptome und Schilddrüsenerkrankungen verschlechtern.

Außerdem steigert Zucker nur kurzfristig Ihr Energieniveau. Wenn Sie ihn aus Ihrer Ernährung entfernen, kann dies Ihre Energielevel regulieren. Darüber hinaus kann das Entfernen von Zucker aus Ihrer Ernährung Ihrem Haut- und Stresslevel helfen. Es ist nicht einfach, eine zuckerfreie Diät zu übernehmen, aber der Nutzen für Ihre Gesundheit der Schilddrüse kann es wert sein.

Vitamin B

Die Einnahme bestimmter Vitaminpräparate kann sich auf die Gesundheit Ihrer Schilddrüse auswirken. Niedrige Schilddrüsenhormone können den Vitamin-B12-Spiegel Ihres Körpers beeinflussen. Die Einnahme eines Vitamin B-12 Supplements kann Ihnen helfen, einen Teil der Schäden, die Ihre Hypothyreose verursacht hat, zu reparieren.

Vitamin B-12 kann bei der durch Schilddrüsenerkrankungen verursachten Müdigkeit helfen. Schilddrüsenerkrankungen beeinflussen auch Ihre Vitamin-B-1-Spiegel. Mit folgenden Lebensmitteln können Sie weitere B-Vitamine zu Ihrer Ernährung hinzufügen:

  • Erbsen
  • Spargel
  • Sesamsamen
  • Thunfisch
  • Käse
  • Milch
  • Eier

Vitamin B-12 ist in der Regel für die meisten gesunden Menschen in empfohlenen Konzentrationen sicher.Das Vitamin sollte mit Vorsicht angewendet werden, wenn Sie eine der folgenden Erkrankungen haben:

  • Herzerkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Krebserkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • verfärbter Urin
  • Magenprobleme <999 > Anämie aufgrund abnormaler Kaliumwerte
  • Blutgerinnungsstörungen
  • erhöhte Harnsäure oder Gicht
  • Es ist wichtig, mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen, wie viel Vitamin B-12 für Sie geeignet sein könnte.

Probiotika

Die NIH untersuchte den Zusammenhang zwischen Hypothyreose und Dünndarmproblemen. Diese Probleme umfassten ein Überwachsen von Bakterien, wie Hefe. Probiotische Ergänzungen enthalten lebende Bakterien, die helfen können, Ihren Magen und Darm gesund zu halten. Neben den Ergänzungsformen enthalten fermentierte Speisen und Getränke wie Kefir, Kombucha, Rohkäse und Joghurt nützliche Probiotika.

Allerdings hat die Food and Drug Administration die Verwendung von Probiotika zur Vorbeugung oder Behandlung von Krankheiten nicht genehmigt. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um zu sehen, ob diese Ergänzungen Ihnen helfen können.

Glutenfreie Diät

Eine glutenfreie Ernährung ist für viele Menschen mit Schilddrüsenunterfunktion mehr als eine Modeerscheinung. Laut der National Foundation for Celiac Awareness, haben eine erhebliche Anzahl von Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen auch Zöliakie, die eine Verdauungsstörung ist, in der Menschen nicht mit Glutenkonsum umgehen können.

Während die Forschung derzeit keine glutenfreie Diät zur Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen unterstützt, fühlen sich viele Menschen mit Hashimoto-Thyreoiditis und Hypothyreose nach dem Schneiden von Weizen und anderen glutenhaltigen Lebensmitteln besser.

Aber es gibt einige Nachteile, um glutenfrei zu gehen. Zum einen sind die Kosten für den Kauf glutenfreier Lebensmittel oft viel höher als für Lebensmittel, die Weizen enthalten. Und einige vorverpackte, glutenfreie Lebensmittel sind nicht gesund. Das liegt daran, dass diese Lebensmittel oft einen höheren Fettgehalt und weniger Ballaststoffe haben als Weizen enthaltende Produkte.

Der Imbiss

Für viele überwiegen die Vorteile einer natürlichen Schilddrüsenbehandlung die Nachteile. Wenn Sie jedoch eine Operation haben, um Ihre Schilddrüse zu entfernen, ist ein natürlicher Schilddrüsenbehandlungsplan nicht für Sie. Wie immer sollten Sie alle Behandlungspläne mit Ihrem Arzt besprechen, bevor Sie beginnen.