Weizengras Vorteile: 11 Gründe zu genießen

Was ist Weizengras?

Weizengras ist ein Lebensmittel, das aus der Pflanze Triticum aestivum gewonnen wird. Es gilt als ein super potentes Gesundheits-Essen mit erstaunlichen Vorteilen. Es wird normalerweise als frischer Saft konsumiert, kommt aber auch in Pulverform. Frischer Weizengrassaft gilt als lebendes Lebensmittel.

Gesundheitliche Enthusiasten schwärmen seit langem von den unzähligen Vorteilen dieser Pflanze, und das aus gutem Grund. Es kann als ein tägliches Gesundheitstonikum verwendet werden und kann sogar helfen, bestimmte Krankheiten zu behandeln. Mehr Forschung ist erforderlich, um seine Wirksamkeit wirklich zu bestimmen, aber die Forscher sind sich einig, dass Weizengras Potenzial hat.

Lesen Sie weiter, um die möglichen heilenden Vorteile von Weizengras zu entdecken.

WerbungWerbung

Superfood

1. Es ist ein Superfood

Wheatgrass ist mit einer starken Kombination von Nährstoffen verpackt, die es für Ihre Gesundheit sehr nützlich machen. Es hat viele therapeutische Vorteile und ist als vollständige Nahrung bekannt. Die umfangreiche Kombination von Vitaminen und Nährstoffen kann Weizengras eine außergewöhnliche Wahl, um Ihr Wohlbefinden zu verbessern. Weizengras hat antioxidative, antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften.

Es enthält:

  • Eisen
  • Calcium
  • Enzyme
  • Magnesium
  • Phytonährstoffe
  • 17 Aminosäuren
  • Vitamine A, C, E, K, und B-Komplex
  • Chlorophyll
  • Proteine ​​

Detox

2. Es kann Giftstoffe beseitigen.

Die Nährstoffe in Weizengras helfen dem Körper bei der Beseitigung von Verunreinigungen und gespeicherten Giftstoffen. Zum Beispiel hilft das Chlorophyll bei der Entgiftung des Körpers und unterstützt eine gesunde Leberfunktion. Sobald Ihr Körper gereinigt ist, können Sie einen Anstieg der Energieniveaus und eine bessere Gesundheit insgesamt sehen.

WerbungWerbungWerbung

Verdauung

3. Es kann bei der Verdauung helfen.

Weizengras hat einen hohen Anteil an Enzymen, die bei der Verdauung helfen, indem es Ihrem Körper hilft, Nahrung abzubauen und Nährstoffe aufzunehmen. Dies kann bei der Verdauung helfen.

Die Entgiftungswirkungen von Weizengras reinigen Ihren Darm, so dass Sie weniger Gas, Blähungen und Bauchschmerzen verspüren. Weizengras kann auch Verstopfung, Reizdarmsyndrom und andere Verdauungsprobleme lindern.

Check out: Ist Moringa ein Superfood? »

Stoffwechsel

4. Es kann Ihren Stoffwechsel ankurbeln

Trinken Weizengras kann Ihren Stoffwechsel steigern und bei der Gewichtsabnahme helfen. Es ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn Sie Ihr Gewicht beobachten, denn es ist kalorienarm und hat kein Fett.

Weizengras ist ein nährstoffreiches Futter, das viele dazu bringt, sich schneller und länger voll zu fühlen. Dies kann helfen, Heißhunger zu reduzieren.

WerbungWerbung

Cholesterin

5. Es kann Ihr Cholesterin senken

Weizengras ist auch bekannt, um den Cholesterinspiegel zu senken. Abnehmen kann auch helfen, den Cholesterinspiegel zu senken, die Sie weniger Risiko für die Entwicklung von Herzerkrankungen machen können.

Werbung

Immunsystem

6. Es kann Ihr Immunsystem stärken.

Weizengras verbessert die Funktion Ihres Immunsystems. Dies kann helfen, Infektionen und Krankheiten abzuwehren. Außerdem werden Sie sich viel besser fühlen, wenn Ihre Immunität optimal ist. Wenn Sie irgendeine Art von Krankheit haben, kann ein starkes Immunsystem Ihnen helfen, sich schneller zu erholen.

WerbungWerbung

Energie

7. Es kann Ihnen Energie geben

Ihr Energieniveau kann höher sein als üblich von der Nahrung, die Sie erhalten. Sobald Ihr Körper schädliche Substanzen beseitigt hat, kann Ihre Energie zur Ausführung von täglichen Aufgaben und Übungen geleitet werden. Sie werden sich verjüngt und erfrischt fühlen.

Check out: 11 Arten, Grünkohl zu essen »

Blutdruck

8. Es kann Ihren Blutdruck senken.

Sie können Ihren Blutdruck senken, indem Sie Weizengras konsumieren. Das Chlorophyllmolekül ist dem Hämoglobin ähnlich und erhöht die Anzahl der Blutkörperchen. Dies hilft, den Blutdruck zu normalisieren. Es ist auch gedacht, um Blut zu reinigen und die Durchblutung zu verbessern.

WerbungWerbungWerbung

Brain Booster

9. Es kann die kognitive Funktion verbessern.

Weizengras kann die allgemeine mentale Funktion verbessern und Angstzustände lindern. Seine neuroprotektiven Effekte ermöglichen eine bessere kognitive Funktion und können helfen, die Alzheimer-Krankheit abzuwehren und zu behandeln. Es hilft, Gedächtnisverlust zu verhindern und kann verwendet werden, um die Hand-Auge-Koordination zu verbessern.

Diabetes

10. Es kann bei Diabetes helfen

Wheatgrass hat nachweislich den Blutzuckerspiegel bei Menschen mit Diabetes verbessert. Dies ist zum Teil, weil Weizengras Verbindungen hat, die eine ähnliche Wirkung wie Insulin haben. Es senkt den glykämischen Index von Lebensmitteln, was sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Lesen Sie weiter: Top 10 Diabetes-Superfoods>

Arthritis

11. Es kann bei Arthritis helfen

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Weizengras können einige der Symptome von Arthritis, wie Steifheit, Schmerzen und Schwellungen lindern. Dies kann zu weniger Beschwerden und verbesserter Funktion führen.

Werbung

Mögliche Nebenwirkungen

Gibt es Nebenwirkungen?

Sie sollten Weizengras nur von einem vertrauenswürdigen Lieferanten kaufen, zum Beispiel von einem renommierten Gesundheitsladen. Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter, um sicherzustellen, dass die Pflanzen richtig angebaut und gereinigt wurden. Dies hilft, die Möglichkeit von schädlichen Bakterien und Schimmel zu beseitigen.

Wenn Sie mit der ersten Einnahme von Weizengras beginnen, beginnen Sie mit einer kleinen Dosis und erhöhen Sie schrittweise Ihre Zufuhr, um die empfohlene Dosis zu erreichen. Dies wird dazu beitragen, Ihren Körper zur Verdauung von Weizengras anzupassen.

Eine typische Flüssigkeitsdosis liegt zwischen 1 und 4 Unzen (oz.) Oder etwa 2 Schüssen. Die übliche Pulverdosis beträgt 3 bis 5 Gramm oder etwa 1 Teelöffel. Ein 8 Unzen trinken. Eine Tasse Wasser nach der Einnahme von Weizengras kann helfen, das Risiko für Nebenwirkungen zu reduzieren.

Mögliche Nebenwirkungen sind:

  • Übelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Verstopfung
  • Magenverstimmung
  • Fieber

Diese Symptome verschwinden normalerweise innerhalb von zwei Wochen oder nachdem sich Ihr Körper auf das Weizengras eingestellt hat.

Nehmen Sie kein Weizengras, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Allergische Reaktionen sind bei manchen Menschen möglich, insbesondere bei Menschen, die allergisch auf Weizen oder Gras reagieren. Bei einer Blutkrankheit, Zöliakie oder einer Glutenintoleranz kann es auch anders auf Sie wirken.

Weizengras und Krebs

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Weizengras und Krebs?

Weizengras kann eine wichtige Ergänzung zu Krebsbehandlungsplänen sein.

Eine Überprüfung der Studien 2015 ergab, dass Weizengras ein antikanzerogenes Potenzial hat. Dies könnte daran liegen, dass Weizengras bestimmte Zellen abtötet. Neben der herkömmlichen Krebsbehandlung kann Weizengras das Immunsystem stärken und den Körper entgiften. Größere Studien sind erforderlich, um diese Ergebnisse zu bestätigen.

Eine Studie aus dem Jahr 2007 ergab, dass Menschen mit Brustkrebs, die sich einer Chemotherapie unterziehen, ihre Toxizität durch die Einnahme von Weizengras-Saft verringerten. Dies kann wegen seines hohen Chlorophyllgehaltes sein. Weizengras kann auch die durch Chemotherapie verursachte Myelotoxizität senken. Myelotoxizität reduziert die Knochenmarkfunktion und kann das Infektionsrisiko erhöhen.

Ein Bericht aus dem Jahr 2011 zeigt auch, dass Weizengras antioxidative Eigenschaften hat, die dazu beitragen können, Krebs vorzubeugen. Der hohe Nährwert von Weizengras trägt zum Aufbau eines starken Immunsystems bei, das den Körper gesund und frei von Krankheiten halten soll.

Zum Mitnehmen

Die untere Zeile

Um diese Vorteile optimal zu nutzen, sollten Sie jeden Tag oder jeden zweiten Tag eine Portion Weizengras einnehmen. Achten Sie auf alle Veränderungen, die Sie in Ihrem Körper bemerken. Vielleicht möchten Sie am Ende eines jeden Tages Notizen machen, um zu helfen, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken oder wenn Sie andere Auswirkungen sehen, wie zum Beispiel einen Anstieg der Energie.

Es ist wichtig, die Dosierung und die Tageszeit zu finden, die für Sie arbeitet. Versuch und Irrtum können Ihnen helfen zu entscheiden, ob es besser für Sie ist, auf nüchternen Magen oder nach dem Essen zu nehmen.

Wenn Sie Weizengras für ein bestimmtes Gesundheitsproblem nehmen, schauen Sie sich andere Veränderungen im Lebensstil an, die Ihre Gesundheit weiter verbessern können. Ihr Arzt kann möglicherweise auch bestimmte Änderungen in der Ernährung oder Routine empfehlen.

Check out: Sind all diese Vorteile von Matcha-Tee wirklich? »