Fuß Detox Bäder: Tatsache oder Fiktion?

Was ist der Sinn einer Entgiftung?

Wichtige Punkte

  1. Es wird gesagt, dass Fußentgiftungen funktionieren, indem sie die Giftstoffe in Ihrem Körper durch Ihre Füße herausziehen.
  2. Ob die Entgiftung funktioniert, hat nichts mit der Farbe des Wassers zu tun.
  3. Es gibt einige Hinweise darauf, dass diese Praxis nicht effektiv ist.

Fuß Entgiftung wird immer beliebter als eine Möglichkeit, den Körper von schädlichen Giftstoffen zu befreien. Potenzielle Toxine können von Verunreinigungen in der Luft bis zu Chemikalien in Ihrem Zuhause und Schönheitsprodukten reichen. Wegen ihrer zunehmenden Beliebtheit werden ionische Fuß-Entgiftungen jetzt in einigen Gesundheits- und Wellness-Spas, in alternativen Gesundheitsämtern und sogar für den Gebrauch zu Hause angeboten. Wenn Sie neugierig sind, was eine Fuß-Entgiftung ist und ob es Ihnen helfen kann, hier ist, was Sie wissen müssen.

WerbungWerbung

Wie es funktioniert

Wie soll eine ionische Fußentgiftung funktionieren?

Es wird gesagt, dass eine ionische Fußentgiftung funktioniert, indem die Giftstoffe durch die Füße aus dem Körper gezogen werden. Nehmen Sie zum Beispiel das beliebte Fußentgiftungsbad IonCleanse. Als eine sichere und entspannende Art, den Körper zu reinigen, arbeitet die Ionisierungsmaschine, um das Fußbadwasser zu ionisieren.

Dieser Prozess soll dem Wasserstoff im Wasser eine positive Ladung geben. Die positive Ladung soll die negativ geladenen Giftstoffe in Ihrem Körper anziehen. Die Ionen im Fußbad halten angeblich eine Ladung, die es ihnen ermöglicht, an irgendwelche Schwermetalle und Giftstoffe in Ihrem Körper zu binden, ähnlich wie ein Magnet funktioniert. Dadurch können die Giftstoffe durch die Böden Ihrer Füße herausgezogen werden.

Warum ändert sich die Farbe?

Was bewirkt, dass das Wasser seine Farbe ändert?

Einige Fuß Entgiftungsbefürworter behaupten, dass, wenn das Wasser im Fußbad die Farbe ändert, es bedeutet, dass die Entgiftung funktioniert. Das ist nicht wahr. Ob die Entgiftung funktioniert, hat nichts mit der Farbe des Wassers zu tun. Die Wasserfarbe kann sich aus einer Reihe von alltäglichen Gründen ändern, nämlich dem Vorhandensein von Verunreinigungen im Wasser. Dies passiert häufig bei der Verwendung von Leitungswasser.

Die Wasserwechselfarbe kann sogar auf das Fußbad selbst zurückzuführen sein. Obwohl Fußbadhersteller sagen, dass die ionisierende Ladung Metalle und Giftstoffe aus dem Körper der Person entfernen wird, die sie verwendet, erklären sie nicht, wie die Ladung über die Metalle springt, die sich tatsächlich im Fußbad befinden.

Der Strom im Produkt kann dazu führen, dass ein Teil des Metalls aus dem Fußbad durch den Gebrauch korrodiert wird. Dies könnte für einen Teil der Verfärbung im Wasser verantwortlich sein. Die meisten Fuß-Entgiftung verwenden auch spezielle Salze im Wasser, die interagieren können und dazu führen, dass das Wasser die Farbe ändert.

WerbungWerbungWerbung

Forschung

Was die Forschung sagt

Obwohl die Forschung zu Fußentgiftungen begrenzt ist, gibt es einige Hinweise darauf, dass die Praxis nicht effektiv ist.

Forscher in einer Studie aus dem Jahr 2012 haben das IonCleanse-Fußbad genauer untersucht und festgestellt, dass die Entgiftung des Fußes nichts dazu beitrug, den Toxinspiegel im Körper zu senken. Sie kamen auch zu dem Schluss, dass das Fußbad den Körper nicht dazu anregte, Toxine von sich zu entfernen, etwa durch die Nieren oder die Leber.

Es ist erwähnenswert, dass die meisten Beweise für diese Praxis anekdotisch sind.

Wer sollte einen bekommen?

Wer sollte eine Fußentgiftung in Betracht ziehen?

Die meisten Menschen, mit Ausnahme offener Wunden oder einer Infektion an den Füßen, können von der Entspannung profitieren, die ein warmes Fußbad bieten kann. Das heißt, es ist nicht notwendig, ein teures Fuß-Detox-Produkt zu kaufen.

Verwenden Sie stattdessen Bittersalz mit oder ohne Fuß-Entgiftungsprodukt in einem Fußbad, um die Füße zu erfrischen und zu reinigen.

Fußsohlen können eine wunderbare Möglichkeit sein, sich nach einem anstrengenden Tag zu entspannen oder die Durchblutung der Füße zu verbessern. Sie können auch von Vorteil sein, wenn Sie einen Fußpilz haben.

Check out: Können Sie Bittersalz bei Diabetes anwenden?

AnzeigeWerkung

Risiken und Warnungen

Risiken und Warnungen

Nebenwirkungen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Schwindel < 999> Wenn Sie sich für den Kauf von Fußentgiftungsgeräten für zu Hause entscheiden, vergewissern Sie sich, dass Sie wissen, wie Sie das Gerät vor dem ersten Gebrauch richtig benutzen.

Mögliche Nebenwirkungen der Fußentgiftung sind Übelkeit, Erbrechen oder Schwindel.

Wenn Sie Diabetes haben, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie eine Fußentgiftung versuchen. Der Prozess kann Ihren Blutzuckerspiegel beeinflussen. Wenn Ihre Füße ein vermindertes Gefühl haben, besteht die Gefahr von Verbrennungen durch längeres Eintauchen in heißes Wasser.

Werbung

Imbiss

Die Quintessenz

Es gibt keine Forschungsergebnisse, die die Verwendung von Fußentgiftungen unterstützen, aber es gibt keinen Grund zu vermuten, dass der Prozess schädlich oder unsicher ist. Wenn Sie sich für die Vorteile interessieren, die Fuß-Entgiftung bieten soll, möchten Sie vielleicht zuerst Ihre Möglichkeiten für ein Fußbad erkunden. Ihre Füße in ein warmes Bad mit ätherischen Ölen oder Bittersalz einweichen können eine wunderbare Möglichkeit sein, Sie zu erfrischen und zu beleben.

Lesen Sie weiter: So machen Sie einen Essigfuß einweichen »