Kopfschmerzen Prävention

Kopfschmerzprävention

Wenn Sie unter häufigen Kopfschmerzen leiden, können Sie bestimmte Maßnahmen ergreifen, um Symptomen vorzubeugen und diese zu behandeln. Leider können einige Kopfschmerzen, wie Cluster-Kopfschmerzen, nicht verhindert werden. Es gibt jedoch Möglichkeiten, die Häufigkeit und Schwere anderer Arten von Kopfschmerzen zu reduzieren, einschließlich Spannungskopfschmerzen und Migräne.

AdvertisementAdvertisement

Medikation

Medikamente wie verschrieben einnehmen

Die meisten Schmerzmittel sollen eingenommen werden, wenn Kopfschmerzen auftreten. Es gibt jedoch Grenzen dafür, wie oft sie sicher verwendet werden können. Ein Überschreiten dieser Grenzwerte kann zu Kopfschmerzen führen oder zu anderen unangenehmen Nebenwirkungen wie Übelkeit und Schwindel oder ernsteren Problemen wie Magen-Darm-Blutungen und Magengeschwüren führen.

Verschreibungspflichtige Medikamente sollten genau wie vorgeschrieben eingenommen werden. Over-the-Counter (OTC) Schmerzmittel sollten wie auf der Verpackung vorgeschlagen eingenommen werden. Sie sollten es vermeiden, rezeptfreie Medikamente regelmäßig oder langfristig ohne Rücksprache mit einem Arzt einzunehmen.

Wenn Ihre Medikamente nicht wirken, nehmen Sie nicht mehr, da dies zu möglicherweise gefährlichen Nebenwirkungen führen kann. Sprechen Sie stattdessen mit Ihrem Arzt. Sie können besser mit einer anderen Behandlungsoption bedient werden.

Werbung

Vermeiden Sie Trigger

Vermeiden Sie Trigger

Für die meisten Migränepatienten können bestimmte Nahrungsmittel und Aktivitäten Kopfschmerzen verursachen. Wenn Sie unter Migräne leiden, führen Sie ein Tagebuch darüber, wann Kopfschmerzen auftreten. Dies kann Ihnen helfen, diese Trigger aufzuspüren und zu vermeiden.

AdvertisementAdvertisement

Übung

Regelmäßig üben

Körperliche Aktivität bewirkt, dass der Körper Endorphine freisetzt. Diese natürlichen Schmerzmittel können Ihr allgemeines Gesundheitsgefühl verbessern. Übung kann auch Stress reduzieren, der zu Kopfschmerzen beiträgt.

Es ist jedoch wichtig, sicher zu trainieren. Sie sollten immer darauf achten, genügend Flüssigkeit zu trinken, da Dehydration zu Kopfschmerzen beitragen kann. Sie sollten auch langsam anfangen. Manchmal kann plötzliches, intensives Training Kopfschmerzen verursachen.

Achten Sie darauf, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie ein Trainingsprogramm beginnen.

Werbung

Schlaf

Schlaf genug bekommen

Schlafmangel kann Kopfschmerzen auslösen und auch Stress, Müdigkeit und ein geschwächtes Immunsystem verursachen. Es ist wichtig, jede Nacht genügend Schlaf zu bekommen. Eine regelmäßige Schlafroutine ist auch wichtig, um das Kopfschmerzrisiko zu reduzieren. Zu Bett zu gehen und jeden Tag ungefähr zur gleichen Zeit aufzuwachen, kann helfen, Kopfschmerzen abzuwehren.

AnzeigeWerbung

Belastung

Belastung

Stress kann sowohl Spannung als auch Migräne verursachen. Stresssituationen zu vermeiden, ist eine gute Möglichkeit, Kopfschmerzen zu reduzieren.

Entspannungstechniken wie Yoga und Meditation können auch helfen, Stress zu bewältigen. Sie haben sich als wirksam bei der Verringerung von Kopfschmerzen und -frequenz erwiesen.